Hilfe bei Anschreiben

Guten Morgen,
mein Name ist Florian, ich bin 26, KFZ-Mechatroniker und befinde mich gerade auf der Zielgeraden zu meinem Techniker für Automatisierungstechnik. Aktuell schaue ich mich bereits nach möglichen Stellen um. Leider habe bisher wenig Erfahrung mit Bewerbungen, deshalb hätte ich gerne ein paar Meinungen zu meinem Anschreiben. Schonmal vielen Dank für eure Hilfe.

Bewerbung um eine Stelle als Techniker für maschinentechnische Anlagen in Frankfurt am Main

Sehr geehrte Frau XXX,

im Juli 2021 werde ich meine Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker für Automatisierungstechnik im Bereich Produktautomatisierung erfolgreich abschließen. Bei der Suche nach einer passenden Stelle, bin ich auf Ihrem Karriereportal auf die oben genannte Stelle aufmerksam geworden und will nun die Chance ergreifen, Teil der DB-Netz AG zu werden.

Durch meine Ausbildung bei Mercedes-Benz und meine Arbeit bei Smart ist mir der Anspruch höchster Qualitätsstandards bestens bekannt. Während der 4-jährigen Weiterbildung zum Techniker in Teilzeitform konnte ich meine Belastbarkeit und meinen Willen, mir neues Wissen anzueignen bereits unter Beweis stellen. Bei meinem Abschlussprojekt konnte ich mein bereits erlerntes Wissen anwenden und eine gegebene Anlage erfolgreich in Betrieb nehmen. Zu meinen Stärken zählen meine Zielstrebigkeit, Teamfähigkeit und mein Ehrgeiz alle Aufgaben erfolgreich zu erledigen.

Ich möchte die Chance ergreifen, mein Wissen zu erweitern und meine Stärken in ihr Unternehmen einzubringen. Mein frühster Eintrittstermin ist der 1.2.2021.

Deshalb bewerbe ich mich hiermit offiziell in Ihrem Unternehmen und freue mich, mich einmal persönlich bei Ihnen vorstellen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
 
Hallo,

zuerst würde ich Dir empfehlen, Dein Anschreiben hier checken zu lassen:


Ansonsten muss ich Dir leider sagen, dass Dein Schreiben stark verbesserungswürdig ist, aber auch anmerken, dass ich das mit 26 Jahren auch nicht besser gemacht hätte.

Sehr geehrte Frau XXX,

im Juli 2021 werde ich meine Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker für Automatisierungstechnik im Bereich Produktautomatisierung erfolgreich abschließen. Bei der Suche nach einer passenden Stelle, bin ich auf Ihrem Karriereportal auf die oben genannte Stelle aufmerksam geworden und will nun die Chance ergreifen, Teil der DB-Netz AG zu werden.

Hier hast Du die beste Möglichkeit verpasst, auf den Punkt zu bringen, warum genau Du der richtige für die Stelle bist.
Was Du schreibst, das weiß der Leser ja mehr oder weniger, denn oben drüber steht ja was von Bewerbung.
Hast Du in Deinem bisherigen Arbeitsleben Erfahrungen gemacht, welche Du gewinnbringend für den zukünftigen Arbeitgeber einbringen kannst ? Wo liegt für den Arbeitgeber der Vorteil, wenn er ausgerechnet Dich einstellt ?

Durch meine Ausbildung bei Mercedes-Benz und meine Arbeit bei Smart ist mir der Anspruch höchster Qualitätsstandards bestens bekannt.

Wie ? Wo genau ? Wie hat sich das widergespiegelt ? Was hat Dein zukünftiger Arbeitgeber davon ?

Während der 4-jährigen Weiterbildung zum Techniker in Teilzeitform konnte ich meine Belastbarkeit und meinen Willen, mir neues Wissen anzueignen bereits unter Beweis stellen.

Das muss man denke ich nicht extra schreiben, das wird sich der AG selber denken können.

Bei meinem Abschlussprojekt konnte ich mein bereits erlerntes Wissen anwenden und eine gegebene Anlage erfolgreich in Betrieb nehmen.

Ist das etwas, was der neue Job erfordert ? Wenn ja, dann wäre das ein guter Brückenschlag, könnte man ausführlicher auf die Wunschstelle ausarbeiten.

Zu meinen Stärken zählen meine Zielstrebigkeit, Teamfähigkeit und mein Ehrgeiz alle Aufgaben erfolgreich zu erledigen.

Davon geht man aus und das sind 0815-Standard-Aussagen

Ich möchte die Chance ergreifen, mein Wissen zu erweitern und meine Stärken in ihr Unternehmen einzubringen.

Von den Stärken hast Du außer den Allgemeinplätzen jetzt nicht wirklich viel dargestellt.

Mein frühster Eintrittstermin ist der 1.2.2021.

Deshalb bewerbe ich mich hiermit offiziell in Ihrem Unternehmen

Das Du Dich bewirbst wissen die schon von der obersten Betreffzeile

und freue mich, mich einmal persönlich bei Ihnen vorstellen zu dürfen.

Auf unser persönliches Kennenlernen freue ich mich sehr. -> Du bist Doch der Richtige für den Job, oder bist Du Dir selber gar nicht sicher ?

 
Hallo,

zuerst würde ich Dir empfehlen, Dein Anschreiben hier checken zu lassen:


Ansonsten muss ich Dir leider sagen, dass Dein Schreiben stark verbesserungswürdig ist, aber auch anmerken, dass ich das mit 26 Jahren auch nicht besser gemacht hätte.



Hier hast Du die beste Möglichkeit verpasst, auf den Punkt zu bringen, warum genau Du der richtige für die Stelle bist.
Was Du schreibst, das weiß der Leser ja mehr oder weniger, denn oben drüber steht ja was von Bewerbung.
Hast Du in Deinem bisherigen Arbeitsleben Erfahrungen gemacht, welche Du gewinnbringend für den zukünftigen Arbeitgeber einbringen kannst ? Wo liegt für den Arbeitgeber der Vorteil, wenn er ausgerechnet Dich einstellt ?



Wie ? Wo genau ? Wie hat sich das widergespiegelt ? Was hat Dein zukünftiger Arbeitgeber davon ?



Das muss man denke ich nicht extra schreiben, das wird sich der AG selber denken können.



Ist das etwas, was der neue Job erfordert ? Wenn ja, dann wäre das ein guter Brückenschlag, könnte man ausführlicher auf die Wunschstelle ausarbeiten.



Davon geht man aus und das sind 0815-Standard-Aussagen



Von den Stärken hast Du außer den Allgemeinplätzen jetzt nicht wirklich viel dargestellt.



Das Du Dich bewirbst wissen die schon von der obersten Betreffzeile



Auf unser persönliches Kennenlernen freue ich mich sehr. -> Du bist Doch der Richtige für den Job, oder bist Du Dir selber gar nicht sicher ?
Top, kann man nicht mehr viel hinzufügen!
 
Top