Hebelarm und Flächenpressung

Dieses Thema im Forum "Diskussion" wurde erstellt von josch, 6 Sep. 2007.

  1. Hallo Leute
    habe ein Problem mit der Kraftberechnung
    >Welche Kraft wird benötigt um den Hebel zu bewegen ?
    Ø 18 ist mit M8 verschraubt und 16mm dick und die Haftreibung in Alu soll 1,05µ sein.
    wer kann mir da helfen !!:cool:
     

    Anhänge:

    • Hebel.pdf
      Dateigröße:
      21,2 KB
      Aufrufe:
      99
  2. AW: Hebelarm und Flächenpressung

    Mit welchem Anzugsmoment ist denn die Schraube angezogen; das wäre wichtig, damit man weiß wie groß die Normalkraft ist auf die Rundstange wirkt.
     
  3. AW: Hebelarm und Flächenpressung

    Hallöchen
    Da das Gewinde M8 in Alu ist sollte das Drehmoment das erbracht wird nicht über 20Nm sein.:eek:
     
  4. AW: Hebelarm und Flächenpressung

    Servus,

    keine! Der Hebel würde sich schon aufgrund der Schwerkraft bewegen :D!

    Mal im ernst: hab das jetzt nicht verstanden was Du da rechnen sollst... Soll etwa berechnet werden wann der Hebel durchrutscht wenn die Welle festgehalten wird?

    Gruß Daniel
     
  5. AW: Hebelarm und Flächenpressung

    Hallo
    jo richtig.
    Ich möchte wissen welche Kraft ich bei diesem Hebelarm mit der Flächenpressung der M8 Schraube aufnehmen kann, ohne eine verdrehung !
     
  6. AW: Hebelarm und Flächenpressung

    hallo. also du brauchst kein Drehmoment in der schraube. die vorhandene Reibung ist im angezogenen zustand 1,05 µ. musst du nur noch die Flächenpressung von Bohrung auf welle betrachten und dann irgendwie über die Momente

    mfg jenny
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen