Handwerkliche und kaufmännische Ausbildung kombinieren

Hallo,

bin nicht sicher, ob ich in das richtige Forum schreibe. Ich versuche es mal.

Habe 2 Ausbildungen (Industriemechaniker IHK Abschluss 2000 und Reiseverkehrskaufmann IHK Abschluss 2008)
Arbeite seit 2006 in der Tourismus "hinter dem PC" und habe bis 2005 in der Instandhaltung der Adam Opel AG gearbeitet.
Bin also handwerklich seit ca. 15 Jahren "raus" aus dem Geschäft, obwohl ich privat noch einiges mache.
Durch die aktuelle Corona Pandemie mache ich mir für die Zukunft auch so meine Gedanken.
Denke das es in der Tourismus Branche in Zukunft schwer sein wird.
Schaue deshalb für die nahe Zukunft nochmal nach einer beruflichen Neuorientierung!
Würde gerne beide Ausbildungen (handwerkliche und kaufmännische) miteinander kombinieren und einen dazu passenden Job finden.
Oder sollte man besser nochmal eine Weiterbildung á la Technischer Fachwirt oder Techniker in Betracht ziehen?
Hat da jemand Erfahrungen oder ähnliche Voraussetzungen?
Bin für Ideen und Anregungen sehr dankbar.

Beste Grüße,
Marc
 
Servus,

anscheinend gibt es hier keinen, der sich in einer ähnlichen Situation wie ich befindet oder befand?
Liebe Grüße, Marc
 
Hallo,
also Jemanden in der gleichen Situation, der das hier auch noch liest und dann wirklich auch etwas schreibt, wirst Du mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht finden. Vor allem, weil Deine beiden Bereiche ja recht wenig mit einander zu tun haben.
Ich koennte mir vorstellen, dass so etwas bei Selbstaendigen am ehesten auftreten koennte.
Aber zur Selbststaendikeit kann ich Dir leider nur abraten, vor allem jetzt.
In Deiner Situation wuerde ich mich nach der regionalen Situation richten. Also mal in der "Nachbarschaft" schauen was gebraucht wird und Dich dann in dieser Richtung weiterbilden.
 
Ich fange mal anders herum an. Du hast Erfahrung in welchem Industriebereich?
Als Reiseverkehrskaufmann kennst du dich ja auch im Kundenumgang aus.

Da wüde ich direkt mal in Richtung technischer Einkauf, Vertrieb oder Servicetechniker tendieren, je nachdem wieviel technische Know How du hast.
 
Würde ja Johannymachts zustimmen. Je nachdem welche Seite du später stärker im Beruf haben möchtest sind die von ihm genannten Berufe ideal. Eine brauchen für den Bürojob einiges an technischem Wissen. Ich würde sagen, dass der Techniker hier kein Muss ist zur Weiterbildung. Hier solltest du erstmal einen Job in der Richtung machen, dass sollte sich einem AG verkaufen lassen. Mit dem Technischen Betriebswirt bin ich nicht so vertraut sry.
 
Top