Hab einen Tiefpunkt! :-(

Moin Moin alle zusammen,

ja, nach meiner anfäglichen Motivation und der nmeldung zum Techniker - Fachrichtung Metallbautechnik, habe ich ich gerade irgendwie einen Tiefpunkt und wollte fragen ob ihr das auch schon hattet??????

Frage mich gerade ob ich das vom Stoff her alles schaffe, da gerade Mathe nicht so mein Lieblingsfach ist!!!!

Ich habe meine Ausbildung mit einer 3.0 abgeschlossen, naja!!!

Die Abéndschule fängt am 30.08. in Hannover an.

Kennt jemand das Gefühl? Ist irgendwie nervig!

Grüße

Schnüffi
 
AW: Hab einen Tiefpunkt! :-(

joar kenn ich :oops:
hab in 3 Wochen (Dann sind ENDLICHFerien) mein erstes Jahr in Abendform zum Maschienbautechniker rum und hatte so vor ca 3 Moanten auch den Gedanken obs ich´s wirklich packe....

Freizeit = so gut wie null (im vergleich zu vorher)
Hobby´s sind stark eingeschränkt....
Freunde sind zwar nicht am meckern aber die sah ich auch mal öffters
Die Freundin ist zwar nicht direkt am meckern aber das Gesicht wenn man SCHON WIEDER sagen muss das man keine Zeit hat weil man lernen muss oder sich auf ne Sache Vorbereiten muss (z.B Präsentation) ist auch net prikelnd und die mehrkosten (Spritgeld, Bücher) machen sich auch bemerkbar....
Alles in allem wohl genug gründe wieder abzubrechen....

ABER!!! Als Facharbeiter hat man recht schnell ein limit erreicht an dem es weder mehr Kohle noch eine bessere Position gibt.
Man ist irgendwie immer das schwächste Glied in der Kette weil Techniker zumindest hier doch ganz gern gesehen sind und viel mehr Berufsmöglichkeiten haben....
Was ein facharbeiter MIT Schichtzulagen verdient kann man als Techniker locker Ohne Schichtarbeit verdienen......
Und macht der Job nicht auch mehr Spaß wenn man Verantwortung Übertragen bekommt, übernehmen darf und nicht ständig nach Vorgaben Arbeiten muss?? Mir schon.

Und nach dem dann auch die Noten auf einmal besser wurden waren das genug Gründe zu sagen ok das wird durchgezogen!! :)

Ich denke was man Anfängt sollte man auch zuende machen und unsere Ausbilder in Konstruktion meinte vor kurzem noch "Zitat: Wenn die 4 Jahre rum sind, wisst ihr gar nichts mehr mit eurer dann wieder vielen Zeit Anzufangen und werden die Schule vermissen" :LOL:

Also nicht gleich den Kopf in den Sand stecken nur weils mal gerade nicht so gut läuft ;)


Wenn ich aber richtig gelesen habe fängt es bei dir erst noch an...
Somit hast du schließlich auch noch Zeit dich ein wenig drauf vorzubereiten ;)

Und Anfangen kannst du ja erstmal..... wenn du merkst das es nicht klappt brichst du halt wieder ab und kannst sagen es wenigstens Versucht zu haben :)
 
AW: Hab einen Tiefpunkt! :-(

Hi Schnüffi,

ja ja, das mit der fehlenden Motivation kenn ich irgendwoher...
In welchem Semester bist du denn ?

Mir gehts mit Betriebswirtschaft momentan so ähnlich wie dir mit Mathe. (Bin fast im 5. Semester) Der Stoff ist soooooooo trocken o_O! Und ich hab ja außerdem noch soviel andere Sachen zu tun (die ich viel lieber mache)... :oops:

Aber ich denke, man sollte nicht aufgeben. Irgendwann geht das auch rum (BeWi bei mir am kommenden Sonntag - da schreib ich die Prüfung in Neu-Ulm) und dann kommt die Nächste Herausforderung...

Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute, Ausdauer und Segen,
dann wird das schon !

Liebe Grüße vom schönen Bodensee

Chrissi :D
 
AW: Hab einen Tiefpunkt! :-(

Ziemlich früh dein Tiefpunkt. Du hast ja noch nicht mal angefangen mit der Schule.
Würd jetzt sagen das du dich jetzt mal nicht so verrückt machst und die Sache auf dich zukommen lässt und dann während der Teilzeitschule an einen Tiefpunkt kommst :)
 
AW: Hab einen Tiefpunkt! :-(

Jupp. Lass es auf dich zukommen. Das klingt ja mehr danach, als wenn du bezweifelst, ob der Schritt der richtige gewesen ist. Das wirst du aber erst beurteilen können, wenn du mal damit angefangen hast. Wenn du vorher den Schwanz einziehst, dann wirst du dich vllt. irgendwann fragen, obs nicht doch besser gewesen wäre mit der Schule anzufangen.

Während des Lehrgangs wirst du noch genügen Gründe finden aufzuhören oder nicht zu lernen, mach dir da mal keine Sorgen. Aber auch da muss man durch und es ist um so schöner wieder einen Abschnitt als geschafft abstempeln zu können. Wie es ist sein Abschlusszeugnis in Händen zu halten will ich mir noch gar nicht vorstellen, ich hoffe für mich persönlich daß es mir nicht so geht wie anderen hier, die nicht wissen, was sie mit der vielen Freiziet tun sollen und deshalb den TBW dranhängen :-P
 
AW: Hab einen Tiefpunkt! :-(

hallo,

hatte in letzter zeit auch öfters so´n tiefpunkt ...
aber wenn ich bedenk wie viel kohle ich schon investiert hab (und Bafög krieg ich eh nicht) dann will ich das doch nicht so schnell aufgeben. war schon so oft kurz davor anzurufen und zu kündigen...aber mittlerweile seh ichs schon mehr als herausforderung...

@maeddle: hast viel lernen müssen für BWL ??? das wird wohl meine nächste Prüfung sein...o_O

gruß
 
AW: Hab einen Tiefpunkt! :-(

N' abend,

danke erstmal für die netten Worte von euch! Jo ich weiß ich fange erst im August an - und vermutlich habt ihr recht - aufhören kann man immer!!! Doch ich möchte versuch nicht mit dieser Einstellung daran zu gehen, sondern wirklich nur dann wenn ich merke, das schnall ich überhaupt nicht!

Hab halt von einem Kollegen gehört das er aufgehört hat weil Mathe wohl der Hammer sein soll, da musste ich erstmal schlucken :eek: und jetzt so der hellste Stern am Mathehimmel bin ich auch nicht :|

Was meint ihr dazu,

Grüße

Schnüffi
 
AW: Hab einen Tiefpunkt! :-(

hallo schnüffi,

dann würd ich dir raten, dir Mathe als aller erstes ans Herz zu nehmen ! Bis zum 2. Semester hast dann glaub ich alle Unterlagen für Mathe, und dann schreibst am besten so bald es geht die Prüfung. Dann hast das hinter dir :)
Und lass dir im Unterricht sofort helfen, sobald du merkst du schnallst das nicht...bei uns in Augsb. muss ich sagen bin ich bissl enttäuscht von manchen Lehrern...aber da hilft trotzdem nur eins: die Lehrer ruhig nerven, und wenn man nicht durchblickt immer fragen,fragen,fragen,fragen !

Gruß
 
AW: Hab einen Tiefpunkt! :-(

hallo schnüffi,

dann würd ich dir raten, dir Mathe als aller erstes ans Herz zu nehmen ! Bis zum 2. Semester hast dann glaub ich alle Unterlagen für Mathe, und dann schreibst am besten so bald es geht die Prüfung. Dann hast das hinter dir :)
Und lass dir im Unterricht sofort helfen, sobald du merkst du schnallst das nicht...bei uns in Augsb. muss ich sagen bin ich bissl enttäuscht von manchen Lehrern...aber da hilft trotzdem nur eins: die Lehrer ruhig nerven, und wenn man nicht durchblickt immer fragen,fragen,fragen,fragen !

Gruß
Danke Flöti für den Tipp, welchen Fachbereich machst du?
 
AW: Hab einen Tiefpunkt! :-(

HI Schnüffi!

Flöti spricht glaube ich fürs DAA - Du willst an einer Staatlcihen Schule den Techniker machen?

cu
Volker
 
AW: Hab einen Tiefpunkt! :-(

Hallo Schnüffi,

die DAA ist eine private Fernschule, da musst Du vieles allein lernen (Selbststudium). Man kann sich die Zeit selber einteilen also z.B. Mathe vorziehen und eine vorzeitige Abschlussprüfung machen. Dann is abgehakt. Es gibt nur in den ersten drei Semestern einen Samstags-Präsentunterricht wo man auf Lehrer trifft die man fragen/nerven kann. Man schliesst sich, so man kann, zu Lerngemeinschaften zusammen und man bearbeitet Fernaufgaben die dann eingeschickt und korrigiert werden. - Und es kostet was, das spornt zusätzlich an die Sache nicht hinzuschmeissen.
An einer staatlichen Schule hast Du (glaub ich) alle Fächer auf die ganze Zeit verteilt und kriegst ständig Tests die benotet werden. Aber Du kekommst es vorgekaut und musst es Dir nicht selbst erarbeiten wie beim Selbststudium.

Also viel Erfolg bei Deinem Vorhaben!
 
AW: Hab einen Tiefpunkt! :-(

Zu Mathe: War auch noch nie mein Fach, war aber auch faul damals. Der Stoff ist der der mittleren Reife. Dazu kommt Differential und Integralrechnung, die aber auch nur so intensiv wie in Klasse 11 der Oberstufe. Alles in allem machbar, wenn man nicht faul ist. Beim DAA kann man sich wahrscheinlich spezieller vorbereiten als an den staatlichen Schulen, hat aber auch nur eine Prüfung des kompletten Stoffs, und nicht mehrere verteilt um die Note zu bilden. Hat man einen schlechten Tag, muss man für den nächsten Versuch wieder den ganzen Stoff drauf haben. Hat alles seine Vor und Nachteile.

Chris...
 
AW: Hab einen Tiefpunkt! :-(

moinmoin
Schnüffi, deine Angst vor Mathe ist unbegründet. Herr Prang ist ein super Lehrer. Die Technikerschule ist wie eine "normale" Schule. Du hast Klassenkameraden, einen Klassenlehrer und ab und zu Hausaufgaben. Die sind aber wirklich erträglich. Die Lehrer wissen alle, dass wir nebenbei arbeiten und auch andere Sorgen haben. Mathe fängt zwar nicht bei Null an, aber bei eins. Es gibt wirklich keinen Grund zur Sorge. Du hast nicht alle Fächer immer nebeneinander. Ich hatte im ersten Halbjahr QM. Das ist jetzt fetig und wir haben schon unsere Noten, die bis zum Zeugnis stehen bleiben. Seit dem zweiten Halbjahr habe ich statt QM Automatisierungstechnik. Das haben wir glaube ich 1,5 Jahre. Dann gibts ne Note, die stehen bleibt. Und so weiter.

Also, Am 30.8. erscheinen und loslegen. Alles machbar.

Gruß, Flachkoepper

@korax
"Vorgekaut" klingt so negativ. Vorgekaut kann auch bedeuten, einfach aus fertigen Heften abzulesen und "nachzukaspern", ohne mündliche Leistungen zu bringen. Also nicht so abwertend bitte. Und um zur Schule zu gehen, muss man sich auch motivieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Hab einen Tiefpunkt! :-(

moinmoin
Schnüffi, deine Angst vor Mathe ist unbegründet. Herr Prang ist ein super Lehrer. Die Technikerschule ist wie eine "normale" Schule. Du hast Klassenkameraden, einen Klassenlehrer und ab und zu Hausaufgaben. Die sind aber wirklich erträglich. Die Lehrer wissen alle, dass wir nebenbei arbeiten und auch andere Sorgen haben. Mathe fängt zwar nicht bei Null an, aber bei eins. Es gibt wirklich keinen Grund zur Sorge. Du hast nicht alle Fächer immer nebeneinander. Ich hatte im ersten Halbjahr QM. Das ist jetzt fetig und wir haben schon unsere Noten, die bis zum Zeugnis stehen bleiben. Seit dem zweiten Halbjahr habe ich statt QM Automatisierungstechnik. Das haben wir glaube ich 1,5 Jahre. Dann gibts ne Note, die stehen bleibt. Und so weiter.

Also, Am 30.8. erscheinen und loslegen. Alles machbar.

Gruß, Flachkoepper

@korax
"Vorgekaut" klingt so negativ. Vorgekaut kann auch bedeuten, einfach aus fertigen Heften abzulesen und "nachzukaspern", ohne mündliche Leistungen zu bringen. Also nicht so abwertend bitte. Und um zur Schule zu gehen, muss man sich auch motivieren.
Moin Flachkoepper,

danke das beruhigt mich jetzt :) danke!!!

Ich denke du hast recht: erscheinen und loslegen!

Grüße

Schnüffi
 
AW: Hab einen Tiefpunkt! :-(

Hallo Flachkoepper,

mit vorgekaut meinte ich nur das der Stoff von einem Leher vorgetragen und erklärt wird und man gleich Fragen stellen kann. Das ist ein großer Unterschied zum Selbststudium. War nicht negativ gemeint.
 
Top