Gummipuffer

Hi Leute :)

Ich wollte mal fragen ob mir jemand mit Gummipuffern helfen kann.
Es geht um ein "sanftes" abbremsen einer Linearführung. Ich habe mir überlegt einfach ein Gummipuffer einzubauen.
Aber jetzt steht da nur

Gummihärte [Shore ± 5°]
weich* 40
mittel55
hart* 70

Und ich weiß jetzt nicht was ich davon halten soll. Gibt es irgend eine möglichkeit diesen Wert umzurechnen?
Da ich mir unter 40Shore nicht wirklich viel vorstellen kann.

Mfg Tobi
 
AW: Gummipuffer

Gummihärte [Shore ± 5°]
weich* 40
mittel55
hart* 70

Und ich weiß jetzt nicht was ich davon halten soll. Gibt es irgend eine möglichkeit diesen Wert umzurechnen?
Da ich mir unter 40Shore nicht wirklich viel vorstellen kann.

Hallo
40 Shore ist die "weicheste" der angbotenen Shore- Härte und wäre für deinen Fall die geeignetste.
Man müßte aber wissen, auf welchem "Bremsweg" und innerhalb welcher Bremszeit du die kin. Energie (wie hoch?) abbauen willst.
Jeder Gummipuffer federt ein wenig zurück und gibt eine gespeicherte Teilenergie wieder ab. Der eigentliche Energieverzehr findet nur im Rahmen der "Hysterese" statt. Das könnte man der Kennlinie des ausgewählten Gummipuffers entnehmen. Besser ist vllt. ein Stoßdämpfer, da die Dämpfung wesentlich höher ist und damit der Energievezehr.

Gruß:
Manni
 
AW: Gummipuffer

Hallo Mani, danke für die schnelle Antwort.

Der Bremsweg sollte ein paar mm betragen, deshalb eben die Frage (Rein vom Gefühl her als ich das Bild anschaute, kam es mir eben so vor als ob sich der Puffer nicht wirklich zusammen drücken lässt bei meiner Kraft)

Kennlinie zu dem Puffer gab es eben keine und Stoßdämpfer würde vermutlich zu viel Platz in Anspruch nehmen, deshalb bin ich auf die Puffer gekommen.
Allerdings hatte ich gehofft das es eine Art Umrechnungsformel gibt, für eine relative Einschätzung. Z.B. 0,5mm Dämpfung bei einer Aufprallkraft von 1000N.
Bzw so etwas in der Art :)

Die Energie lässt sich nur schwer definieren, ich vermute eine Aufprallkraft von ca. 600-1000N. Wie gesagt es lässt sich nur schwer einschätzen, da dass hier erst der Versuchsaufbau wird.

Mfg Tobi
 
AW: Gummipuffer

Hallo,

Kennlinie zu dem Puffer gab es eben keine und Stoßdämpfer würde vermutlich zu viel Platz in Anspruch nehmen, deshalb bin ich auf die Puffer gekommen.


Dann schau mal bei CONTINENTAL unter Schwingmetall. Da gibt es parabelförmige Anschlagpuffer mit Kennlinien.

Die Energie lässt sich nur schwer definieren, ich vermute eine Aufprallkraft von ca. 600-1000N. Wie gesagt es lässt sich nur schwer einschätzen, da dass hier erst der Versuchsaufbau wird.

Lass konstruktiv Platz für größere oder kleinere Anschlagpuffer, so dass du später Alternativen hast.

Gruß:
Manni
 
AW: Gummipuffer

Wunderbar, das ist ja ein Gummipuffer Paradis :-P
Und mit den Kennlinien kann man sich schon mehr vorstellen.


Danke für die Hilfe Mani
 

Jobs

Top