Gruppenschaltung von Widerständen

hi. ich hab hiervon 0 peilung, weil mir das bereits in der schule kein lehrer gescheit vermitteln konnte. vllt könnte mir jemand bei dieser schaltung helfen:

gesucht ist der gesamtwiderstand. wäre nett, wenn da jemand erklären könnte, wie der zustande kommt, denn bei solchen schaltungen kriege ich es nicht mal hin die so umzuzeichnen, dass ich reihen- und parallelschaltungen herauslesen kann. bitte dann gleich bezug auf stromrichtung/spannung/etc eingehen, weil mir das hilft nachvollziehen zu können, wie die umzeichnung zustande kommt.

alles, was ich definitiv rauslesen kann: R1 und R2 in reihe; der gesamte "knubbel" oben rechts in reihe zu R6
 

Anhänge

AW: Gruppenschaltung von Widerständen

Hi,

manchmal erscheinen Dinge nur kompliziert, weil man sie vielleicht aus einer falschen Perspektive betrachtet.

Vielleicht hilft es ja schon den Plan umzuzeichenen.

OK, R1 und R2 sind in reihe. Das ist schon viel wert und das hast du richtig erkannt.
Wenn du für diese beiden den Ersatzwiderstand ermittelst, also R1 + R2,
dann hast du ja hierfür einen neuen Widerstand.
Nennen wir ihn [tex]R_{12}[/tex].

Dieser neue Widerstand [tex]R_{12}[/tex] hängt doch dann an den selben Kontakten wie R3.
Diese sind dann also parallel.

Jetzt also einen gemeinsamen Ersatzwiderstand von [tex]R_{12}[/tex] und [tex]R3[/tex] berechnen.

Mach das mal und zeichne dann ruhig die Schaltung neu.
Es klärt sich dann sicher vieles.
 
AW: Gruppenschaltung von Widerständen

ok. ich hab es dann nochmal umgezeichnet.

am ende habe ich dann folgendes raus:

R12 = R1 + R2
R123 = R12 || R3
R1234 = R123 + R4
R12345 = R1234 || R5
R123456 = R12345 + R6
 
Top