Gleichungen erster Ordnung DAA LM2

Habe im Lm2 1Sem Seite 24 Lehrbeispiel 11
folgendes Problem:

[tex]\frac{3}{4-2x} + \frac{15}{4-4x}= \frac{3}{2-x}+\frac{5}{2-2x} [/tex]

Dann Nenner faktorisieren und HN ermitteln:
HN: 2x2 (2-x)(1-X)
Diese werden Null gesetzt? wieso?

[tex]\frac{3 \left( 2-x \right) \left( 1-x \right)4 }{2 \left( 2-x \right) } +\frac{15 \left( 2-x \right) \left( 1-x \right)4 }{4 \left( 1-x \right) } = \frac{3 \left( 2-x \right) \left( 1-x \right)4 }{\left( 2-x \right) } + \frac{5 \left( 2-x \right) \left( 1-x \right) 4 }{2 \left( 1-x \right) } [/tex]

Jetzt sind die faktorisierte N eingetragen sowie der HN.

Wie entsteht bitte der nächste Schritt?

6(1-x)+15(2-x)=12(1-x)+10(2-X)

Danke
 
AW: Gleichungen erster Ordnung DAA LM2

HI!

1. Frage - warum gleich 0 setzen - steht auch drin :): "Zur Bestimmung der Definitionsmenge".
Du darfst ja bekanntlicher weise nicht durch 0 teilen - also wird geschaut bei welchen x dies der Fall wäre, um sie auszuschließen.

2. Frage: Wie schon an anderer Stelle gesagt - nach dem Multiplizieren mit dem HN wird gekürzt (dafür macht man das ja!)

cu
Volker
 
AW: Gleichungen erster Ordnung DAA LM2

Hallo interface,

jo einfach kürzen und ausmultiplizieren.


mfg
 
AW: Gleichungen erster Ordnung DAA LM2

Aber nach deiner Art müsste es dann so aussehen...

6-6x+30-15x = 12-12x+20-10x
36-21x = 32-22x
1x = -4

Mfg Bodyfitness.
 
AW: Gleichungen erster Ordnung DAA LM2

@bodyfitness



2(2-x) =...2(2-x)
4(1-x) =2x2.......(1-x)
..(2-x) =....(2-x)
2(1-x) =2......(1-x)

HN:......2x2(2-x)(1-x) => 4(2-x)(1-x)
 
Top