Gleichung löswn

[tex]X-3 \left( X-10 \right) = 5\\
X^{2} -10X-3X+30=5\\
X^{2} -13x+30=5\\
X^{2} -13x+25=0\\
[/tex]

Dann wende ich die p q Formel an oder die abc Formel aber das Ergebnis ist falsch.
L=12,5

Denke für euch eine leicht Übung
 
AW: Gleichung löswn

Hi interface,

-du hast einen Fehler beim auflösen der Klammer

siehst du ihn ?? :D

Gruss Uwe
 
AW: Gleichung lösen

Hallo,

mein Lösungsvorschlag


x-3(x-10)=5
x²-3x+30 =5
x²-3x+25 = 0

dann p-q Formel anwenden, p=-3; q=25

Es kommt damit heraus: 1,5+/-Wurzel aus (9/4-96/4)

das jetzt ausrechnen, so kommt raus:
x1/2 = 1,5
 
AW: Gleichung löswn

HI!

So wie die Gleichung oben steht, ist das keine quadratische Gleichung!!

Und 12,5 als Lösung passt auch!!

cu
Volker
 
AW: Gleichung löswn

oh mann danke ob ich das jemals alles in meinen Schädel bekomme.

Wo wir gerade dabei sind ;-)

Habe auf S.43 LM3

x²-4x+0,4=0

Jetzt schreiben die:

x1= 2+[tex]\sqrt{4-0,4} [/tex]
x1=2+1,9
x1=3,9

als erstes verstehe ich nicht woher die 2 kommen soll.
Wenn ich die p und q Formel anwende oder die abc Formel kommt ein - und nicht genau die gleichen Werte raus.
DAA teilt die Gleichung auf in Parabel und Gerade.

Danke schonmal für eure Erklärung.

cu
 
AW: Gleichung löswn

ok das mit der 2 ist mir nun klar Scheitelpunktform.
Aber wieso kann ich die Formel anwenden.
Ist doch von der Form her gleich????
Vorallem wann weiß ich wann ich welche anwenden soll.

bye

oh mann danke ob ich das jemals alles in meinen Schädel bekomme.

Wo wir gerade dabei sind ;-)

Habe auf S.43 LM3

x²-4x+0,4=0

Jetzt schreiben die:

x1= 2+[tex]\sqrt{4-0,4} [/tex]
x1=2+1,9
x1=3,9

als erstes verstehe ich nicht woher die 2 kommen soll.
Wenn ich die p und q Formel anwende oder die abc Formel kommt ein - und nicht genau die gleichen Werte raus.
DAA teilt die Gleichung auf in Parabel und Gerade.

Danke schonmal für eure Erklärung.

cu
 
AW: Gleichung löswn

ja denke ich doch auch aber wenn ich die Zahlen eingebe kommen andere Werte raus ?
Ist was bei der Eingabe zu beachten?
 
Top