Gleichstromnetzwerk Berechnung

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von tony1907, 25 Jan. 2013.

  1. Hi:)

    ich habe im Anhang eine Gleichstromnetzwerk Aufgabe zu berechnen.
    Jetzt wollte ich zuerst die Widerstände zusammenfassen.
    Also R6 R7 R8, R4 R5 und R3, R1.
    jetzt habe ich ja 3 knotenpunkte. das verwirrt mich. ich weiß nicht wie ich das ersatzschaltbild "zeichnen" soll. könnte mir jemand weiter
    helfen bzw das mal bitte durchrechnen das ich paar vergleichsergebnisse habe?!
    vielen dank schonmal für eure Hilfe.
    IMG_1319[1].jpg
     
  2. AW: Gleichstromnetzwerk Berechnung

    Ich würde es jetzt mit dem Maschenstromverfahren lösen.

    1.) R4 und R5 zusammenfassen.

    2.) R6, R7, R8 zusammenfassen R7+R8 dann ist R6 parallel zu R7,8.

    Dann kannst du die Maschengleichung aufstellen.
     
  3. AW: Gleichstromnetzwerk Berechnung

    @ tony1907
    Wenn Du R4 und R5 sowie R6, R7 und R8 zusammengefasst hast, hast Du ein Netzwerk mit nur noch zwei Knoten. Das kannst Du am besten mit dem Knotenpotential- oder dem Maschenstromverfahren lösen.

    Bevor wir aber irgendwelche Rechenergebnisse vergleichen, solltest Du erstmal sagen, wie groß R7 ist.
     
  4. AW: Gleichstromnetzwerk Berechnung

    Hi:)
    danke für eure Hilfe.
    Also R7=2 Ohm.
    Ich habe jetzt die Widerstände soweit zusammengefasst.
    Kann ich jetzt R4/5 mit R1/3 in Reihe zusammenfassen?
     
  5. AW: Gleichstromnetzwerk Berechnung

    Ja, natürlich. Eine Reihenschaltung liegt vor, wenn alle Elemente von demselben Strom durchflossen werden.
     

Diese Seite empfehlen