GEZ - Befreiung

B

bennycy

Gast
Hallo!

ich fange jetzt dann für 2 Jahre den Techniker an. Habe hier im Forum gelesen, dass man sich von der GEZ befreien kann.

Dass heist, dass man für die 2 Jahre keinen Beitrag zur GEZ bezahlen muss, da man Student ist, oder ?

Gibt es dann irgendeinen Antrag zur Befreiung?

Danke und Gruss
Benny
 
AW: GEZ - Befreiung

Schau mal HIER
Mal abgesehen davon, dass du gar kein Student bist, würde das alleine als Befreiungsgrund noch nicht reichen.
 
B

bennycy

Gast
AW: GEZ - Befreiung

Jo danke mal. Hab da gelesen, dass man sich nur befreien kann wenn man bafög erhält und nicht mehr bei den Eltern wohnt.

Tja und ich erhalte Meisterbafög und wohne noch für die Zeit bei den Eltern.

Dann hab ich wohl pech gehabt....

Gruss Benny
 
AW: GEZ - Befreiung

Das ist wohl leider richtig. Meisterbafög wird von der GEZ auch nicht anerkannt.
Aber das beste Mittel keine GEZ zu zahlen, ist immer noch:
einfach nicht anmelden *g*
 
AW: GEZ - Befreiung

Tja und ich erhalte Meisterbafög und wohne noch für die Zeit bei den Eltern
HI,

ich denke, da du noch bei deinen Eltern wohnst, mußt du keine Gebühren zahlen.
Weil zum ersten die Geräte (Fherneseher, Radio) auf deine Eltern angemeldet sind und zum zweitem wird es auch keiner von der GEZ bei dir nachfragen ob du angemeldet bist.
Wenn die allerdings einen Brief an dich schicken, kannst du den Antragsnummer deiner Eltern angeben.

Ein Bekannter von mir hat während einer Ausbildung zum Industriemechaniker und auch später als er arbeitete nichts gezahlt:D.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: GEZ - Befreiung

Mann soll es noch erstmal beweisen ob die Geräte wirklich nur ihn gehöhren.
Soweit ich weiß, wenn man die 250 Euro im Jahr zählt, ist es völlig egal wieviel man Geräte besitzt. Man kann z.b. fünf TVs haben, wenn man so will.
Die Geräte dürfen dann aber nicht im Zimmer des Kindes stehen. Das sind dann nicht mehr die Geräte der Eltern ;)
Und jeder der ein Autoradio hat ist sowieso dran ...
 
Top