Geschwindigkeiten und Drehschubstrecke

Für die Frage hat niemand eine Antwort? bzw. kann mich Ansatzweise unterstützen?
Ich weiß das diese Art der Getriebekonstruktion nicht überall unterrichtet wird!

4. Glied 2 wird angetrieben - Es ist in der aktuellen Stellung n21

Ermittle die Geschwindigkeiten der Punkte A,B,C, und E sowie die Drehschubstrecke

n21= 100rpm
M= 0.5


Kennzeichnen Sie die Pole im Getriebe --> Hilfsfigur Polygon
Ermitteln Sie die Drehschubstrecke r21-61 in der abgegebenen Stellung

Skizze im Anhang!
 

Anhänge

Hallo zusammen,

hab mal versucht das Beispiel weiter zu lösen -

Geschwindigkeit in A = 0,733m/s bzw. hat VA eine Länge von 25mm...
Wie komme ich nun auch VB bzw. zeichnerisch und auch rechnerisch?
Ich hab Vb eingezeichnet... kann das jemand bestätigen?
Danke an alle!

Anhang ...

MFG
 

Anhänge

Die Richtung von V_BA stimmt nicht ganz (vermutlich ist die Geschwindigkeit V_A im
Vektorenzug zu kurz gezeichnet. Wenn Sie die Methode verstanden haben,
dann sollte V_BA parallel zu AB verlaufen. Mit V_E machen Sie das genauso.
Entweder Sie bestimmen den Pol 13 oder sie erfüllen die Gleichungen
V_E=V_A+V_EA ; V_E=V_B+V_EB (Vektorengleichungen! )
Oder Sie nutzen den 1. Satz von Burmester. Das ist auch nix anderes.
Sie könnten natürlich auch mit Übersetzungen und Polstrecken zur Lösung kommen.

Rechnerisch könnten Sie es mit Übertragungsfunktionen versuchen und/oder Sie behelfen sich
mit den Vektorendreiecken. V_B ist ja kein Problem (V_A in Betrag und Richtung, V_B, V_BA
Richtungen bekannt). V_E muss sich über die 2 Dreiecke (siehe Gleichungen oben) ergeben.
Man könnte auch den Momentanpol 13 recherisch bestimmen und sich so weiterhelfen.
Die Richtungen der Geschwindigkeiten müssten Sie aber aus der aktuellen Stellung ermitteln.
Bei rein rechnerischer Lösung brauchen Sie Übertragungsfunktionen. So auf die Schnelle habe
ich keine andere Idee.


Kann mich jemand beim Zeichnen unterstützen ?

Besten Dank
 
Top