Gesamtwiderstand berechnen

Hallo zusammen,

ich habe bei folgender Aufgabe ein Verständnisproblem ... und zwar wieso lässt man den Widerstand R3 raus ? Ich habe in dieser Zeichnung doch keinen leeren Draht wodurch ich dies mit einem Kurzschluss argumentieren könnte ?
1583578274401.png

Vielen Dank im Voraus :)
 
ich habe bei folgender Aufgabe ein Verständnisproblem ... und zwar wieso lässt man den Widerstand R3 raus ?
Weil es sich bei R3 um den Querwiderstand einer abgeglichenen Brückenschaltung handelt, durch den kein Strom fließt. Deshalb kann er durch jeden anderen beliebigen Widerstand ersetzt werden, z.B. durch einen Kurzschluss (Widerstand null) oder durch einen Leerlauf (Widerstand unendlich). Wenn Du das nicht glaubst, rechne beide Fälle mal durch. Du wirst sehen, dass sich in beiden Fällen derselbe Gesamtwiderstand ergibt, was im Rückschluss heißt, dass der Widerstand R3 keinen Einfluss auf den Gesamtwiderstand hat.
 
Schau mal genau hin.
Wenn man das etwas umzeichnet, dann gibt das eine Brückenschaltung mit den beiden Armen R1-R4 und R2-R5.
Da hier das Verhältnis R1/R4 gleich R2/R5 ist, ist die Spannung an R3 0V. Deshalb kann man R3 weglassen oder durch einen Kurzschluss ersetzen ohne das Verhalten(Gesamtwiderstand) der Schaltung von außen betrachtet zu ändern.

Rab = 22,5Ohm
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top