gedrücktes Gewinde

Hallo zusammen,

kennt jemand ein gedrücktes Gewinde?
 
Z

zeinerling

Gast
AW: gedrücktes Gewinde

Hallo,

ja ich habe Erfahrungen mit dieser Gewindeherstellung, allerdings nur bei Außengewinde.
Welche Infos benötigst Du denn?

MfG. Zeinerling
 
AW: gedrücktes Gewinde

Hallo,

mich interessiert wie das hergestellt wird! Ich bräuchte es aber für Innengewinde!
Hi meinst du das?

Wird ein Gewinde in duktilen (verformbaren) Werkstoffen (Alu, Zinkdruckguss, weicher Stahl usw.) benötigt, dann ist das Gewindefurchen häufig dem Gewindeschneiden vorzuziehen. Beim Gewindefurchen dient die Schraube als Werkzeug. Beim Hereindrehen der Schraube in die Bohrung wird ein Normgewinde in das Material gefurcht. Dabei wird in der Bohrung des Werkstücks Material verdrängt, welches in das Gewinde der Furchschraube fließt. Dadurch wird eine nahezu vollständige Gewindeüberdeckung erreicht. Als Vorteil dieser Methode kann genannt werden, dass keine Späne anfällt, die erheblich höhere festigkeit der Verschraubung, die Kaltverfestigung des Materials und die dynamische Selbsthemmung der Verschraubung.

Gewindefurchende Schrauben sind in DIN 7500 genormt.
 
A

Andreas2007

Gast
Furchschraube?!

War ein interessanter Beitrag dazu von Astrumes!:)
Gruß Andreas
 
AW: gedrücktes Gewinde

Hi meinst du vielleicht Gewindeformer?

Wenn ja dann such mal bei Goggel findet man ne Menge drüber:)
Also ich habe jetzt genau nachgeschaut und wollte nur sagen das ich vorhin auch Gewindeformen gemeint habe wobei der Beitrag den ich geschrieben darstellt Gewindeformen mit der Schraube direkt. Also es handelt sich definitiv um Gewindeformen. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen der Unterschied zwischen dem Gewindebohren und Geweindeformen ist die Festigkeit der Gewinde und mit dem Gewindeformer wird eine Gewinde schneller geformt als mit einem Gewindebohrer.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: gedrücktes Gewinde

Hallo Astrumes,

kannst du etwas mit dem Bild anfangen, was ich eingescannt habe?
Hi, nur das was ich vorher gesagt habe. Normalerweise geht man von der Verwendung der Verbindung aus. In diesem Fall wird der Aspekt der Festigkeit hervorgehoben das hat der Zeichner mit Ausdruck "gedrückt" hergeleitet. Wobei wer weiss wer diese Zeichnung gezeichnet hat ich sehe solche Bezeichnungen zum ersten mal.:|
 
Top