Funktionsgleichung Verständnisproblem

Ich mal wieder...

Beispiel f(x)=(x-4)^2+3
die -4 gibt ja x an und die +2y aber warum muss man den Scheitelpunkt der Parabel in x+ Richtung abtragen obwohl in der funktionsgleichung - steht?

Bestimmt eine einfache frage aber ich weiß halt nemme warum!!:p

Und noch was es steht immer mal wieder g(x) und f(x) wo liegt darin der Untersied beim einzeichnen wird ja gleich behandelt!
 
AW: Funktionsgleichung Verständnisproblem

Also da mir niemand helfen wollte oder konnte hab ich jetzt mal selber im i net gesucht zu frage nummer 1 eine Parabel ist nach unten geöffner wenn vor der Klammer ein - steht!

Zu frage nummer 2 g(x) odr f(x) dient nur dazu damit man die Funktionen besser unterscheiden kann!
Aber warum gerade g und f?

Falls das jemand besätigen könnte wäre echt supi!
 
AW: Funktionsgleichung Verständnisproblem

HI!

f - kommt von Funktion, g ist der nächste Buchstabe, dann kommt h(x) - Du kannst sie aber auch komplett anders benennen.
Hat man es mit geraden zu tun, werden diese oftmals direkt g(x) genannt.

cu
Volker
 
AW: Funktionsgleichung Verständnisproblem

ok kanns du mir auch den grund bennenen warum eine gleichung zb f(x)=(x-3)^2+2 die -3 geben ja die x im Koordindtensystem an aber warum wird -3 als+3 abgetragen bei den Scheitelpunktkoordinaten?
 
AW: Funktionsgleichung Verständnisproblem

Also ich denk mal du fasst es falsch auf ich wollt damit eigentlich nicht provozieren oder jemand ärgern.....
Aber ich kanns auch ändern sagst - du mir im Gegenzug warum der X wert von den Scheitelpunktkoordinaten in der Funktionsgleichung negativ ist man ihn aber im Koordinatensystem auf der Positiven Seite abträgt!?
 
AW: Funktionsgleichung Verständnisproblem

HI!

ok kanns du mir auch den grund bennenen warum eine gleichung zb f(x)=(x-3)^2+2 die -3 geben ja die x im Koordindtensystem an aber warum wird -3 als+3 abgetragen bei den Scheitelpunktkoordinaten?
Schau mal ins LM3, S.9 - da steht, wie man Parabeln verschiebt...

auch dieses Java-Programm ist ganz nett: http://www.ars-limburg.de/fileadmin/ars_daten/virtuelle_arbeitszimmer/englisch/allgemein/elearning/quadratfkt5.html

cu
Volker
 
AW: Funktionsgleichung Verständnisproblem

ok ich werd nochmaöl schaun hab ich heut au scho mal gmacht aber habs nicht gefunde!
 
AW: Funktionsgleichung Verständnisproblem

HI!

Vielleicht noch mal hier :)

Die allgemeine Schreibweise der Scheitelpunktform sieht so aus:

[tex]f(x) = a*(x - d)^2 + e[/tex]

e positiv -> nach oben versetzt
e negativ -> nach unten versetzt

d positiv -> nach rechts versetzt
d negativ -> nach links versetzt


In Deinem ersten Beispiel von oben [tex]f(x)=(x-4)^2+3[/tex]

ist dann e = 3 (also nach oben)
und d = 4 (also nach rechts)

cu
Volker
 
AW: Funktionsgleichung Verständnisproblem

Eine Wertetabelle hilft.

Schau dir mal das Ergebnis in der Klammer an. Der Scheitelpunkt ist ja der Punkt bei dem das Ergebnis in der Klammer null wird.

bei (x)² wird die Klammer zu null, wenn x = 0, also Scheitelpunkt bei 0 auf der x-Achse

bei (x - 1)² wird die Klammer zu null, wenn x = 1, also Scheitelpunkt bei 1 auf der x-Achse
bei (x - 2)² wird die Klammer zu null, wenn x = 2, also Scheitelpunkt bei 2 auf der x-Achse
usw.

Ebenso in die andere Richtung
bei (x + 1)² wird die Klammer zu null, wenn x = -1, also Scheitelpunkt bei -1 auf der x-Achse
bei (x + 2)² wird die Klammer zu null, wenn x = -2, also Scheitelpunkt bei -2 auf der x-Achse

Es muss also immer der "Beiwert" in der Klammer "ausgeglichen" werden, dadurch ergibt sich die Invertierung die dich verwirrt.

/edit: Ich verwende den Funktionsplotter hier ;)

Chris...
 
AW: Funktionsgleichung Verständnisproblem

Morgen

Super,danke genau das wollt ich wissen ob man es irgenwie beweisen und ausrechnen kann warum das so ist oder ob es einfach so ist wie es ist:p
 
Top