Fremderregte Gleichstrommaschine mit mechanischen Verlusten

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von Maratos, 18 Jan. 2013.

  1. Hallo Forum,

    ich habe eine fremderregte GSM bei der die mechanischen Verluste NICHT vernachlässigt werden. Es soll der Ankerwiderstand berechnet werden. Bisher hatte ich nur Aufgaben bei denen die Verluste vernachlässigt wurden.

    Dort konnte ich den Ankerwiderstand mit R_{A} = \frac{U_{A}- U_{ind}  }{I_{AN} } und U_{ind}= \frac{P_{N} }{A_{AN} }  berechnen.

    Wie muss ich die Formel nun bei verändern, wenn die mechanischen Verluste mit berücksichtigt werden müssen?

    Gegeben ist:

    U_N=24 V; I_AN=11 A; n_N=3800 min ^-1; M_N=40 Nm;
    Anzugsdrehmoment M 320Nm mit I_A 58 A.

    Leider finde ich keine ähnliche Aufgabe oder Hinweise in meinen Büchern...
     
  2. AW: Fremderregte Gleichstrommaschine mit mechanischen Verlusten

    R_A sollte sich einfach mit R_A=U_AN/(IA) berechnen lassen. Da für das Anzugsmoment gilt U_ind = 0 und somit aus der Formel fällt. Weiterhin war in der Aufgabe angegeben, dass die Erregerwicklung permanenterregt ist und somit keine Verluste auftreten. Das habe ich leider übersehen und nicht für wichtig gehalten.

    Viele Grüße
     

Diese Seite empfehlen