Freistich: Darstellung in Baugruppenzeichnung Pflicht?

Dieses Thema im Forum "Konstruktion" wurde erstellt von Benji2811, 21 Jan. 2013.

  1. Hallo liebe Forumianer,
    Wir müssen für einen Uni-Kurs eine Baugruppenzeichnung erstellen bzw. haben sie schon erstellt. Jetzt streiten wir (Studienkollegen) darüber, ob man in der Baugruppenzeichnung die Freistiche (Lagerstellen, Wellendichtringe) darstellen muss oder nicht.

    Könnt ihr uns hier helfen? Bücher und Internet helfen uns nicht weiter. In einer Musterlösung des Professors aus dem Vorjahr sind sie nicht dargestellt.

    Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße,
    Benji
     
  2. AW: Freistich: Darstellung in Baugruppenzeichnung Pflicht?

    Hallo,

    ich kenne das aus "meiner Zeit" noch,dass man die Freistiche vereinfacht dargestellt hat, einfach auf dem Wellenabsatz im Abstand von 3-4mm vom nächsten Absatz eine vertikale Linie ziehen.

    Hängt ja auch davon ab, wie umfangreich deine Baugruppe wird, aber wichtig für die Baugruppe ansich, ist der Freistich ja nicht, da in solchen Zeichnungen eher auf Anschluss und Funktionsmaße Wert gelegt wird, Freistiche werden dann in den Einzelteilen dargestellt.

    Wichtig ist halt, dass du/ihr dann einen "Stil" fahrt und nicht rummischt ;-)
     
  3. AW: Freistich: Darstellung in Baugruppenzeichnung Pflicht?

    Dünne Volllinie im Bauteil mit Führungslinientext Freistich DIN......... ;-) sonst hast du Verwechslungsgefahr mit Körperkanten !

    aber ich kenne das in Baugruppenzeichnungen garnicht, da dort ein Zusammenbau dargestellt wird und nicht die technischen Details einzelner Bauteile, aber ich habe auch gerade keinen Hoischen griffbereit...
     
  4. AW: Freistich: Darstellung in Baugruppenzeichnung Pflicht?

    Guten Morgen und danke für die Antworten.
    Im Hoischen steht diesbezüglich leider auch nichts. Das wir Freistiche in Fertigungszeichnungen der Bauteile nach Norm eintragen müssen ist uns schon klar, es geht explizit um die Darstellung mittels schmaler Volllinie OHNE Pfeil und Hinweistext in der Baugruppenzeichnung.

    Ich werde sie einzeichnen und die morgige Signatur abwarten, da kann ich den Professor darauf ansprechen. Werde seine Aussage dann hier posten.
    LG Benji
     
  5. AW: Freistich: Darstellung in Baugruppenzeichnung Pflicht?

    Hi,

    ich denke,dass ist wieder "mal so, mal so" jeder macht es wahrscheinlich anders, letztendlich bewertet dich der Prof. also muss es dem "gefallen".

    Ich mein wenn du jetzt nur 4 Freistiche hast, dann ist das ja kein Problem, mal eben 4 dünne Volllinien (ohne Text) einzuzeichnen, wenn du jetzt 20 Freistiche hast, ist es vielleicht doch schon "aufwändiger".

    Wie bei AutoCAD Inventor, im Einzelteil stellt er als Default Gewinde dar und in Baugruppen nicht, wegen der Übersicht.
     

Diese Seite empfehlen