Freileitung

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von hausmanskost, 16 Jan. 2013.

  1. Hallo zusammen,

    ich lerne gerade für eine Prüfung und bearbeite dafür eine Aufgabe über Freileitungen. Leider bekomme ich nicht mehr die Ergebnisse raus wie wir sie in der Vorlesung besprochen haben.

    Also es geht um eine freileitung ohne Bündelleiter nennen wir diese mal Freileitung A und eine mit 2 Bündelleiter Freileitung B

    Am Ende beider Freileitungen werden jeweils U2= 380ej0° angnommen und eine Scheinleistung von S= 400 MW + j250 Mvar

    I=\frac{S}{\sqrt{3}\cdot U_{2}   }=716,67A e^{-j32^\circ }
    X_{LA} =0,4 4\frac{\Omega }{k m}
    X_{LB} =0,319\frac{\Omega }{k m}
    l=90 km
    Jetzt soll die Aussenleiterspannung U1 für jeden Fall berechnet werden.

    U_{1}= j\cdot  \sqrt{3} \cdot X_{LA}\cdot  l\cdot I+U_{2} also folgt
    U_{1}= j\cdot  \sqrt{3} \cdot 0,4 4\frac{\Omega }{km}  \cdot  90 km\cdot 716,67 A e^{-j32^\circ } +380 kV e^{j0°} so und da sollten eigentlich für U_{1A}=404,85 kV e^{j5,25^\circ } rauskommen.


    Aber egal wie ich es in meinem Casio fx_991 ES eintippe, komme ich nicht drauf.


    Kann mir jemand helfen?
     
  2. AW: Freileitung

    Kann keiner helfen?
     
  3. AW: Freileitung

    Hast Du die Anleitung zu dem Gerät ?
     
  4. AW: Freileitung

    jupp hab ich
     
  5. AW: Freileitung

    Dann lesen, wie das mit der Koordinatenumwandlung geht.

    Beachte die Einstellung der Winkeleinheit dabei!
     

Diese Seite empfehlen