Freiberufliche Bautechniker

Hallo Leute,

ich bin ja bald mit meinem Techniker fertig und wollte mal Fragen ob
einer von Euch Freiberuflich arbeitet oder ein Büro gegründet hat :oops:
Und was man so Verdienen kann als Selbstständiger !!!

Wäre toll wenn mal einer berichten würde, bin nämlich am überlegen was
ich nun machen soll mit meinem Techniker... Ob neuer JOB oder eigenes Büro oder oder odero_O
 
AW: Freiberufliche Bautechniker

und was willst du dann in deinem Büro machen außer Kaffee zu kochen?
Sorry für die Frage, aber mir scheint das ein wenig naiv. Ein Büro gründen kann viel bedeuten. Du solltest erstmal wissen, in welche Richtung du dich orientieren möchtest.

Und verdienen kann man alles, angefangen von einem Haufen Schulden bis zu einem sehr erträglichen Leben.

Versuch dir erstmal klar zu werden, was du tun möchtest, dann kann man dir eventuell auch sinnvolle Ratschläge geben ;)
 
AW: Freiberufliche Bautechniker

" Etwas Mitdenken !!!"

Ich möchte mich in meiner Fachrichtung natürlich Selbstständig machen...
Also Ausschreibung, Kalkulation, Bauteilung, Zeichenarbeit usw. anbieten.
Die Richtung ergibt sich dann je nach Auftragslage und Auftraggeber !!!
 
AW: Freiberufliche Bautechniker

D.h., wenn da ich sgT Fachrichtung Maschinenbau bin und mich Selbstständig machen möchte, dann müsste man auch davon ausgehen, dass ich von der Planung über die Konstruktion bis zum Endprodukt alles selber mache?

Ich denke du solltest z.B. wissen ob du nur Zeichenarbeiten erledigst oder nur Bauleitung. Alles miteinander wird höchstwahrscheinlich nicht funktionieren, da du Stärken und Schwächen hast. Du solltest hier schauen wo deine Stärken liegen.
Noch was: Du bist nicht der einzige, der Selbstständig ist. Es gibt viele etablierte Firmen auf dem Markt. Was kannst du besser als die etablierten? Wie kannst du einen Kunden überzeugen, dass er zu dir kommt? (und pass auf, dass du hier nicht nur über Geld redest).

Überleg dir das nochmal genauer bzw. denn das meine ich mit naiv. Du scheinst noch keinen konkreten Plan zu haben. Den musst du haben, sonst scheiterst du. Und nur Selbstständig zu sein, damit man keinen Chef hat, ist sicher nicht zielführend.

Habe ich es jetzt genug erläutert und deiner Meinung nach mitgedacht?
 
AW: Freiberufliche Bautechniker

:p:D Ja hast Du...

Ich hab es nicht ganz verstanden was Du beim ersten mal damit sagen wolltest SORRY!!!

Nur übers Geld reden war nicht meine Absicht (Hauptziel),
ich weiß dass dass ja eh unterschiedlich ausfällt,
das ist mir schon klar !!!

Ich wollte viel mehr Erfahrungsberichte und Anregungen von anderen hören !!!
Und ein paar Tipps wie ich an die ganze Sache herangehen muss, soll bzw. kann...
Es gibt ja so vieles was man gerade am Anfang alles bedenken muss und
man sollte wissen wo man überall Hilfestellungen vom Staat beantragen kann usw ....
 
S

Subway

Gast
AW: Freiberufliche Bautechniker

Ich denke du solltest z.B. wissen ob du nur Zeichenarbeiten erledigst oder nur Bauleitung. Alles miteinander wird höchstwahrscheinlich nicht funktionieren, da du Stärken und Schwächen hast.

Naja wieso sollte es denn nicht klappen, es gibt auch "kleine" Architekten die alles selbst machen je nach Auftrag.

Noch was: Du bist nicht der einzige, der Selbstständig ist. Es gibt viele etablierte Firmen auf dem Markt. Was kannst du besser als die etablierten? Wie kannst du einen Kunden überzeugen, dass er zu dir kommt? (und pass auf, dass du hier nicht nur über Geld redest).

Zudem gibts auch viele Architekten die auch um jeden Auftrag kämpfen.

Ich denke es könnte schon klappen, aber ich würde erst versuchen Berufserfahrung zu sammeln und dann an die Sellbstständigkeit denken in dem Fall.
Nach etwas Berufserfahrung kannst du immernoch deine Selbstständigkeit aufbauen und eben als z.B. Zeichner, Bauleiter für andere arbeiten z.B. oder komplett eigenständig (falls sowas möglich ist).
 
Top