Fragen zum Techniker auf Teilzeit

Hi

Im Feburar werde ich mein erstes Berufsjahr als Facharbeiter beenden. Daher habe ich vor im Anschluß eine Ausbildung zum Techniker Fachrichtung Maschinentechnik/Maschinenbau abzulegen.
In meinem derzeitigem Betrieb arbeiten wir auf 3-Schicht. Also fallen für mich schon mal Angebote mit Abendschulen weg. Vollzeit ist für mich ebenfalls kein Thema, da ich bereits mit meinen zarten 22 Jahren für Frau, Kind und Miete aufkommen muss 8).
Welche Möglichkeiten würden mir da neben Wochenendschule und Fernstudium bleiben? Die Informationen auf den jeweiligen HPs der Technikerschulen fällt leider äßerst dürftig aus. Dort ist immer nur von Voll- und Teilzeit die Rede aber ohne genauere Angaben.

mfg
 
M

Motormensch

Gast
AW: Fragen zum Techniker auf Teilzeit

Welche Möglichkeiten würden mir da neben Wochenendschule und Fernstudium bleiben? Die Informationen auf den jeweiligen HPs der Technikerschulen fällt leider äßerst dürftig aus. Dort ist immer nur von Voll- und Teilzeit die Rede aber ohne genauere Angaben.
Tja, ohne lernen geht es nicht. Bleibt nur das Fernstudium.
Nicht kostenlos und hoffentlich nicht umsonst für Dich.
Ein langer einsamer Weg, der aber für einen jungen Kerl durchaus machbar ist, solange die Frau und auch das Kind mitspielt.

Es muss so pro Tag mit 2 Stunden lernen gerechnet werden. Das sind 14Stunden die Woche, die für lernen sein müssen. Kann man frei einteilen, aber sobald man das schleifen lässt ......
Allerdings hast du Mittagspause und ich kenne deinen Arbeitsplatz nicht ...

Viel Glück, denn nur der was wagt, kann auch gewinnen.
 
AW: Fragen zum Techniker auf Teilzeit

Hallo Ricta,

freut mich, dass Du dem Drang nach Weiterbildung nachgehst.

Vollzeit ist meist von ca. 8h-14h...5 Tage die Woche (2 Jahre)

Teilzeit ist meist von 17.40h-20.55h...3 Tage die Woche (4 Jahre)

Einfach ist es auf keinen Fall, besonders mit Frau und Kind stelle ich mir das nicht einfach vor. Desto früher, desto besser,aber glaube mir, das ist kein Zuckerschlecken.

Solltest Du wenig Zeit haben, so wie ich, dann kommst Du nicht drum rum auch mal ne Klausur zu verhauen...so wie ich heute...eine glatte 6!

Gefrustet bin ich immer noch, denn ich hatte gelernt.
Wie sagt man so schön:"Fallen kann jeder, aber man muss auch wieder aufstehen können."


Lass Dir alles gut durch den Kopf gehen.
 
AW: Fragen zum Techniker auf Teilzeit

Hallo,zusammen.
ich überlege techniker zumachen. Nur weiss noch nicht genau ob an der schule oder Fernstudium,was ist besser? Bin berufstättig in 3-Schicht Betrieb.
 
AW: Fragen zum Techniker auf Teilzeit

HI!

Du meinst jetzt Vollzeitschule/Abendschule oder Fernschule??

Fachschulen sind das alle - der eine möchte ans Händchen genommen werden, der andere kann vielleicht auch gut selber arbeiten.

Aber bnei Schicht - was bleibt da außer Fernschule - höchstens Job schmeißen.

cu
Volker
 
AW: Fragen zum Techniker auf Teilzeit

Die ersten beiden Jahre an der Abendschule habe ich auch mit 3-Schicht Dienst verbracht. Und was soll ich sagen, es waren die Besten, rein Notentechnisch 8). Wichtig sind dabei gute Kameraden unter den Mitschülern, zwecks Mitschriften und "Nachhilfe". Und eine Schule, die nicht unbedingt auf "Anwesenheitspflicht" pocht. Möglich ist alles ;).
 
AW: Fragen zum Techniker auf Teilzeit

Hi!

ich Arbeite in einem Werkzeugbau (2 Schicht) und habe mich auf Abendschule angemeldet, warum??? Weil ich seid mehr als 1 Jahr auf den Füßen von meinem Betriebsleiter gestanden habe bis er, auch durch meine Ideen, eine lösung gefunden hat für die Spatschicht! Obwohl Er weiß das in dem nächsten Jahr die Nachtschicht in frage gestellt wird.

Was ich sagen will, es ist die frage wie sehr es man will und welche Opfer man bringt! Opfer in dem Sinne,ich werde zeitweise an andere Arbeit gesetzt, anstatt an meine eigentliche!

Wie sehr willst du es? Vielleicht gibt es auch möglichkeiten für Dich!

Aus eigener Erfahrung würde Ich die Schule vorziehen, da FernUni sehr unterschätzt wird, vor allen dingen SGD. Sehr viel Stoff in der kürzer Zeit. Für mich war das zu extrem, ohne Lehrer die dir Prüfungsrelevanten Stoff geben und nicht alles was es an Lernmaterial gibt :)

Viel Erfolg trotzdem, falls du die FernUni planst
 
Top