Fragen zum Impulserhaltungssatz....

Dieses Thema im Forum "Physik" wurde erstellt von Bamberger, 19 Jan. 2013.

  1. Hi Leute,
    bin gerade dabei für meine Kraft+Arbeitsmaschinen Arbeit zu lernen. Dabei bin ich über 2 Fragen gestolpert bei denen ich nicht weiß wie ich sie beantworten soll. :( Hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen.

    1. Wie lässt sich nach dem Impulserhaltungssatz der Impuls eines Körpers ändern?
    meine Antwort: Wenn man einen Gegenimpuls (Stoß) auf den Körper einwirken lässt. Der Körper hat dann bei
    gleicher Masse eine andere Geschwindigkeit und somit einen anderen Impuls.
    is das so richtig?

    2. Beschreiben Sie warum wir bei Impulskräften auströmender Flüssigkeiten aus dem Strömungsraum die Kräfte
    gegen die Strümung einsetzen.
    Hier hab ich leider absolut keine Idee wie ich darauf Antworten könnte.... :cry:

    Vielen Dank schonmal im Vorraus für eure Hilfe. :)
     
  2. AW: Fragen zum Impulserhaltungssatz....

    Die 1. Frage hast du sehr unvollständig beantwortet,
    indem du EINEN, wahllos herausgegriffenen Spezialfall beschrieben hast.
    De facto kannst du den Impuls ändern, indem du einen Impuls hinzufügst oder subtrahierst.

    Zur 2. Frage hab ich leider keine Ahnung. :(
     
  3. AW: Fragen zum Impulserhaltungssatz....

    Meine Antwort für 2 wäre:
    Die Summe aller Kräfte auf die Kontrollraumwand muss Null sein, wobei die Impulse wegen Impulserhaltungssatz als Kräfte über F= d(mv)/dt schreibbar sind.
    Der Geschwindigkeitsvektor wird in Fließrichtung gelegt.
    Am Freischnitt der Kontrollraumwand ergeben sich dann die entsprechenden Richtungsvorzeichen, weil v beim reingehen positiv ist und damit beim rausgehen negativ gegen den Kontrollraum wirken muss damit die Kontrollraumwand im Gleichgewicht bleibt.
     
  4. AW: Fragen zum Impulserhaltungssatz....

    Cool Danke für die schnelle Hilfe.

    Finde die Antwort zu 2 echt kompliziert. Musste die 2mal durchlesen bis ichs kapiert hab.
    Aber trotzdem Danke.

    Ich schreib die Arbeit erst am Mittwoch vielleicht hat ja noch jemand ne Idee wie man die 2 einfacher beantworten kann so das mein Lehrer die auch kapiert :oops:
     
  5. AW: Fragen zum Impulserhaltungssatz....

    Du meinst die Rückstossgeschichte?

    Klingt Plausibel, auch wenn ich unter "Strömungsraum" nicht den Raum verstehe, aus dem rausgeströmt wird
    und auch dein neu eingeführter Begriff "Kontrollraum" macht´s nicht besser. :)
     
  6. AW: Fragen zum Impulserhaltungssatz....

    Nein wenn man das Vorzeichen nicht umdreht am Ausgang stimmen die vektoriellen Vorzeichen nicht mehr, wenn man den Geschwindigkeitsvektor v in positive Fließrichtung festlegt und die Koordinate x auch in positiver Fließrichtung hat.

    Ich habe mal n Bsp mit so ner geraden Fließrichtung gemalt, son Ausflussrohr.
    Man schneidet s den Kontrollraum( =Rechteck im Bild) statisch frei von der Umgebung, weil man wisssen will, was in dem Kontrollraum( hier Rohrabschnitt) passiert. Den Kotrollraum kann man beliebig legen.
    Die schwarzen Pfeile sind zwei eingezeichnete Geschwindigkeitsvektoren in Fließrichtung und weil die Geschwindigkeit ne vektorielle Größe ist zeigen sie in Fließrichtung.
    Die grünen Pfeile sind dann die Gegengeschwindigkeiten die wirken müssen, damit der Kontrollraum im Gleichgeiwicht bleibt.
    Äußere Kräfte sind keine, bzw. Gewichtskräfte heben sich durch die Lagerung auf:
    Strömung.JPG

    Das kann man auch für verteilte Fließrichtungen in nem Kontrollraum machen und der Ausgang wird dann immer negativ,wegen der v Richtung, die man als positiv in Fließrichtung festlegt und die Koordinate in Fließrichtung.
     
    #6 neoneoneo, 20 Jan. 2013
    Zuletzt bearbeitet: 20 Jan. 2013
  7. AW: Fragen zum Impulserhaltungssatz....

    Wow cool danke, jetzt hab ichs kapiert :)Du hast mir schonmal eine Notenstufe gerettet ;)
     

Diese Seite empfehlen