Frage zu Elektromotoren

Hallo zusammen,

hab da mal eine kleine Frage zu Elektromotoren. Und zwar, schadet es einen Elektromotor, wenn er im nicht angeschlossenen Zustand gedreht wird?

Geht z.B. der Elektromotor einer Kreissäge kaputt, wenn man das Sägeblatt durch einen anderen Motor (Dieselmotor) antreibt, und das sich drehende Sägeblatt den abgestellten Elektromotor mitdreht?

Vielen Dank im Voraus!

Gruß
C-1
 
M

Motormensch

Gast
AW: Frage zu Elektromotoren

Nein es schadet nicht, solange du nicht die Nenndrehzahl des Motors übermäßig überdrehst.
Er freut sich sogar, denn die Lager werden wieder mal bewegt :)
 
AW: Frage zu Elektromotoren

hallo alle

ich schreibe gerade eine Diplomarbeit über eine Platform im Flugzeug der sich nach den gegebenen Rotation automatisch dreht, könntet ihr bitte mir helfen Welche elektromotoren Im Aircraft benutzt werden und zwar bis welche spanung und leistungsangabe

danke im voraus
 
AW: Frage zu Elektromotoren

Es schadet dem Motor nicht,allerdings wird er dann als Generator betrieben.
Das ist nicht weiter schlimm ,solange keiner die Klemmen Berühren kann.:oops:
Erst wenn du ihn mit mihr als Nenndrehzahl betreibst, kann es auf grund höherer Spannung zu Spannungs-Überschlägen auf dem Klemmbrett oder in der Wicklung kommen.:mecker:
Folge: der Motor würde dabei unbrauchbar werden.:mecker:

MfG
Jojo
 
H

Hausbau

Gast
AW: Frage zu Elektromotoren

Es schadet dem Motor nicht,allerdings wird er dann als Generator betrieben.
Das ist nicht weiter schlimm ,solange keiner die Klemmen Berühren kann.:oops:
Erst wenn du ihn mit mihr als Nenndrehzahl betreibst, kann es auf grund höherer Spannung zu Spannungs-Überschlägen auf dem Klemmbrett oder in der Wicklung kommen.:mecker:
Folge: der Motor würde dabei unbrauchbar werden.:mecker:

MfG
Jojo
Wenn ich annehme das die Säge etwas größer ist ( Traktor anbau ? ) würde dir bei zu hoher Drehzahl erst die Kreissäge um die Ohren flirgen, befor der E Motor verreckt.
 
AW: Frage zu Elektromotoren

Hallo,

wenn es sich um einen Asynchronmotor mit Kurzschlussläufer handelt, wird dieser aus meiner Sich auch keine Spannung induzieren, weil sie können sich nicht selbst erregen. Asynchronmotoren erzeugen erst Strom, wenn sie am bestehenden Stromnetz über synchron laufen. Nur so ist gewährleistet, dass im Läufer ein Strom induziert wird, was für den Generatorbetrieb genauso erforderlich ist, wie beim Motorbetrieb.

Siehe auch hier unter "Magnetische Erregung"

http://de.wikipedia.org/wiki/Asynchrongenerator
 
AW: Frage zu Elektromotoren

@ MartinRo .
Ja auch ich lerne nicht aus,wobei auch dort nicht alles auf anhieb zu glauben ist!
Die AW war bei mir aus dem Bauch heraus und ich fühle mich im moment sowieso nicht sooooo gut:oops:
Grippe

Mfg Jojo
 
Top