Frage zu Asynchrongenerator und dessen direkten Betrieb am Netz

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von vonraven, 21 Nov. 2012.

  1. Hallo Leute,
    ich habe da mal eine Frage.
    Ein Asynchrongenerator gibt ja dadurch Leistung ans Netz ab, indem sich der Rotor um einen gewissen Schlupf schneller dreht als das Statorfeld. In der Literatur ist zu lesen, dass man einen solchen Generator in gewissen Schlupfgrenzen direkt ans Netz anschließen kann; meine Frage ist nun, welche Eigenschaften der so eingespeiste Strom hat. Müsste durch die abweichende Rotordrehzahl von der Netzfrequenz nicht dann ein Strom / eine Spannung in das Netz eingespeist werden, die eine vom Netz abweichende Frequenz besitzt? Das müsste dann doch schädlich sein.:confused:
    Danke!
     
  2. AW: Frage zu Asynchrongenerator und dessen direkten Betrieb am Netz

    Das kann doch nicht sein, da das Netz ja Dein Erregungsfeld (mit Netzfrequenz) erzeugt.
     
  3. AW: Frage zu Asynchrongenerator und dessen direkten Betrieb am Netz

    also ist es völlig egal, wie schnell sich der Rotor dreht (größer als Nenngeschw.), es wird immer Strom in Netzfrequenz geliefert? Woraus resultieren denn dann die Einschränkungen, dass Asynchrongeneratoren nur bis zu einem gewissen Schlupf betrieben werden können?
    Danke :)
     

Diese Seite empfehlen