Fort- oder Weiterbildung bei Steuererklärung

Hallo,

ich habe im Januar 2008 meine Ausbildung als Elektroniker für Automatisierungstechnik bestanden und anschließend habe ich in dem Unternehmen "normal" gearbeitet. Nach den Sommerferien 2008 habe ich dann den Techniker für Informatik in VZ begonnen und parallel dazu weiterhin in dem Unternehmen gearbeitet.

Gilt dies als nun als Aus-, Weiter-, oder Fortbildung in der Steuererklärung?
 
AW: Fort- oder Weiterbildung bei Steuererklärung

Du wirst vermutlich die Ausbildung als Elektroniker für Automatisierungstechnik sowie ein paar Berufsjahre nachweisen müssen, um zur Technikerprüfung für Informatik zugelassen zu werden. Dies ist eindeutig eine Fortbildung.
Wenn der Techniker eine weitere Ausbildung wäre, bräuchtest du hierfür keine Zulassungsvoraussetzungen.
Eine Weiterbildung wäre bspw. ein SPS-Seminar (mit Zertifikat).
Nimm in jedem Fall den 30prozentigen Zuschuß mit. Den gibt es auch ohne Darlehnsinanspruchnahme. Du darfst dann allerdings nur die Schulungs-/Prüfungskosten abzüglich des Zuschußes absetzen;)
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top