Fördermenge Luftheber berechnen

derschwarzepeter

Mitarbeiter
Ich habe es jetzt schon oft gesehen das gleich hinter dem luftheber ein T Stück verbaut wird damit die Luft an dieser Stelle entweichen kann und das blubbern somit nicht im Teich ist.
Genau DAS hab ich dir ja im Post 18 beschrieben:
Eventuell könntest du versuchen,
...
oder auch einen 45° Abzweiger und ein schräges Rohr bis knapp zum Wasserspiegel,
aber das ist Bastelei weitab vom Optimum:
Musst du probieren - ich tät´s nicht.

Ich würde statt dessen die höhere Verbindung zwischen Kammer 1 und 2 schaffen,
wobei mir schon klar ist, dass du den Filter nicht lang außer Betrieb lassen willst.
(Im Winter bzw. bei steigenden Temperaturen ist das unkritisch, weil sich ohnehin die Bakterienflora umstellt.)
Aber das ist auch gar nicht nötig:
Der relevante Wasserstand in Kammer 2 wird ja ca. 10 cm über dem im Teich liegen,
sodass du die Wand zwischen den Tanks nur ganz wenig einschneiden musst.
Da wird dann das 150er-Rohr mit Schnellzement reingepickt.
(Eventuell in den Kammern je eine Schalung rund um´s Rohr reinzwicken und flüssig ausbetonieren.)
Daran schließt das Mammut an, wie ich es dir in Post 4 skizziert habe.
Wenn du dann noch noch in die Kammer 5 einen Einlauftrichter für das letzte Rohr bastelst,
wirst du sehen, wie stark dort der Wasserspiegel sinkt - bei gestiegenem Volumenstrom!
 
Top