Flächenträgheitsmoment

Hallo,
ich habe ein Problem mit der Berechnung eines Flächenträgheitsmomentes.
Im Anhang findet ihr eine Skizze dazu.
Eigentlich müsste man hier doch den Satz von Steiner verwenden oder?
Aber wie? Ich steh gerade völlig auf dem Schlauch.
Lg
 

Anhänge

AW: Flächenträgheitsmoment

erst musst du die lage des gesamtschwerpunktes bestimmen. alle teilstücke, die nicht auf der schwerpunktachse liegen, haben einen steineranteil.
 
AW: Flächenträgheitsmoment

Die unsymmetrischen Löcher verschieben den Schwerpunkt des Querschnitts und verdrehen die Hauptachsen.
Da kann man viel rechnen (vielleicht sollte man sich vorher überlegen, ob die Löcher so groß sind, daß sich was wesentliches ändert).

Vorgehensweise:
  1. Schwerpunkt ausrechnen
  2. Trägheitsmomente Iy, Iz und Deviationsmoment Iyz ausrechnen
  3. Hauptachsen und Hauptflächenmomente daraus (falls benötigt).
 
Top