Flächenträgheitsmoment FKL02

Hallo zusammen

habe da ein ersthaftes Problem mit m Verständnis.

Hab im Lernheft FKL2 auf der Seite 39f eine Herleitung der allgemeinen Form fürs axiale Trägheitsmoment. Da ich noch nie etwas mit Integralrechnen zu tun hatte komm ich jetzt ins straucheln. Kann mir jemand erklären was mit der im Anhang gemeinten Formel1 gemeint ist, und wie man daraus die Formel2 erhält.

Vielen Dank
Gruß Alex
 

Anhänge

AW: Flächenträgheitsmoment FKL02

Oh

Bei der Formel1 mein ich natürlich I(XS) und nicht M(innen)

Gruß Alex
 
AW: Flächenträgheitsmoment FKL02

Die Formel 1 also die für Ix ist die aufgelöste Form des Integrals(wovon ich auch keine Ahnung habe) und bedeuted nix anderes als das du die Seite mit 3 Potenzierst die Senkrecht zur Biegeachse liegt, und die andere ergibt sich ja dann daraus, sofern es sich um ein Quadrat handelt!? Ich hoffe ich hab deine Frage richtig beantwortet...?!
 
Top