Finanzen mit dem Meister Bafög

Nabend Miteinander,
Ich (21) werde ab folgendem Schuljahr auf der Akademie Grundig meinen Maschinenbautechniker im Vollzeit machen und wollte mir ungefähr zusammen rechnen, wie viel mir ab da zur Verfügung steht (Hauptsächlich wegen Wohnungsuche). Nur leider blick ich und eigentlich alle die ich persönlich gefragt habe nicht ganz durch bei den Dingen, die etwas wage im Internet formuliert werden, bzw widersprüchlich erscheinen. Meister BAföG ist klar, bekomme ich, nur
1. Wie viel genau darf ich den nun dazu verdienen? Freibetrag 290euro, mit Abzügen 450euro. Heißt ja quasi Brutto 450 und Netto 290? Nur hab ich auch gelesen das es genauso wo bei Schüler BAföG geregelt ist, das ich mit 450euro kenne, bei denen dann der Arbeitgeber die 30% bezahlt und der Schüler 450euro rausbekommt.
2. Wohngeld kann man mit Meister BAföG beantragen, Vorraussetzung man ist nicht Schüler BAföG berechtigt. Doch ist man das nicht eigentlich immer, wenn der Meister BAföG geht? Oder bezieht sich das auf die 7500 Euro die man mit Schüler BAföG maximal haben darf?
3. Bekommen meine Eltern Kindergeld? Was wird zum Freibetrag dazu gerechnet, der mir mit Kindergeld zu steht. Je nachdem wie Frage 1 und 2 beantwortet wird und was vom Meister BAföG als Einkommen gerechnet wird, also:
-wird nicht als Einkommen Berechnet
-zur Hälfte, da der Rest ja zurückbezahlt werden muss
-komplett
 
Zuletzt bearbeitet:
Vor langer Zeit habe ich den Thread erstellt:

Hier kannst du dich mal durchklicken und einlesen. Das sind die offiziellen Seiten.

Zum Bafög bekommt man viel darüber beantwortet:
Die Homepage ist in dem Thread auch verlinkt.
 
Top