Hallo leute,
Und zwar wollt ich mal wissen, ob ich bei meiner Logik richtig liege.

Ich habe einen Wechselstromzähler und keinen Drehstromzähler.

Nach einem zwei poligen RCD 40A/0,03A kann man doch theoretisch X-beliebig Leitungsschutzschalter drauf hängen, da der Unterverteiler mit 35A abgesichert ist, oder?

Weil mehr als 35A gibt der UV nicht ab und somit kann auch nicht mehr als 40A durch Fi/RCD fließen?

Unterverteiler:
P=U*I // 230V*35A=8050W
Fi/RCD:
P=U*I // 230V*40A=9200W

Das heist, der Fi/RCD hält mehr aus, als der UV es ihm anbietet. Und somit liege ich mit meiner Logik richtig, oder was meint ihr?

Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege.

Danke im Voraus
Viele Grüße
 
Top