Festigkeitsnachweis Blech / Schrauben

Hallo Forum,

bin leider etwas eingerostet in TM und es bedarf wohl einem kleinen Anstoß (hoffentlich eurerseits :giggle:).

Im Anhang seht ihr 3 Bauteile die miteinander verschraubt sind:
Blech 1 und 2 mittels Schrauben S4,5,6
Blech 2 mit den beiden Stützen 3 mittels Schrauben S1,2,3

Für das Blech 2 (Aluminium) soll ein Festigkeitsnachweis erbracht werden, ebenso der Nachweis bzw Auslegung der Schrauben S1,2,3.
Die angreifende Kraft (5kN) hat einen kleinen Hebelarm l1 (50mm), es liegt also ein Biegemoment vor.
Wo setzte ich den Drehpunkt? Und wo wird die größte Kraft auf das Blech auftreten welche berechnet werden muss, am Ende von Bauteil 1?

Stehe etwas auf dem Schlauch wie ich anfangen soll, alles verlernt:rolleyes:.
Wäre toll wenn sich jemand erbarmen könnte, wenn nicht dann muss ich die Unterlagen wohl noch mal im Keller suchen :p.
Danke schon mal vorab und viele Grüße!
Steve
 

Anhänge

  • DSC_0021.JPG
    DSC_0021.JPG
    3,6 MB · Aufrufe: 11
Hallo Forum,

bin leider etwas eingerostet in TM und es bedarf wohl einem kleinen Anstoß (hoffentlich eurerseits :giggle:).

Im Anhang seht ihr 3 Bauteile die miteinander verschraubt sind:
Blech 1 und 2 mittels Schrauben S4,5,6
Blech 2 mit den beiden Stützen 3 mittels Schrauben S1,2,3

Für das Blech 2 (Aluminium) soll ein Festigkeitsnachweis erbracht werden, ebenso der Nachweis bzw Auslegung der Schrauben S1,2,3.
Die angreifende Kraft (5kN) hat einen kleinen Hebelarm l1 (50mm), es liegt also ein Biegemoment vor.
Wo setzte ich den Drehpunkt? Und wo wird die größte Kraft auf das Blech auftreten welche berechnet werden muss, am Ende von Bauteil 1?

Stehe etwas auf dem Schlauch wie ich anfangen soll, alles verlernt:rolleyes:.
Wäre toll wenn sich jemand erbarmen könnte, wenn nicht dann muss ich die Unterlagen wohl noch mal im Keller suchen :p.
Danke schon mal vorab und viele Grüße!
Steve
Hallo Towelie, um Dir zumindest näherungsweise die Fragen beantworten zu können, bitte mal noch die ganzen Abmessungen der einzelnen Bauteile mitteilen, damit daraus dann abgeleitet werden kann, wo z.B. der Drehpunkt bei Teil 1 für die Schraubenberechnung angesetzt werden kann. Ansonsten hilft Dir für die Schraubenauslegung und wo in etwa der Drehpunkt angesetzt werden kann auch ggf. folgendes Erklärvideo weiter:

Ansonsten gerne nochmal melden!
 
Hallo Vespacracker, sorry, bin überfragt weshalb der link nicht funktioniert. In der Vergangenheit war es möglich, entsprechende links einzufügen. Bei Interesse bitte auf meinen YT- Kanal Nachhilfe-mit-RG gehen und dort das Video über die Suchfunktion suchen. Als Schlagwort "Konsole" verwenden. In dem Video geht es um die überschlägige Dimensionierung einer Schraubenverbindung die Reibkräfte und ein Kippmoment zu übertragen hat. Zumindest ansatzweise könnte das für die Aufgabenstellung von Towelie ggf. herangezogen werden. Viele Grüße
 
Top