Festigkeits-Berechnung eines Kreisringes

Hallo,

ich sitze gerade an einer Festigkeitsberechnung, aber finde keinen richtigen Ansatz…

Es handelt sich um eine kreisförmige Scheibe, die in der Mitte eine Bohrung hat. Gelagert ist sie am Rand der Bohrung auf einem einige cm breiten Ring.

Weiter außen wirkt eine gleichmäßige, kreisförmige Flächenlast.

Als Anhang findet ihr eine Skizze :)

Die Größen in der Skizze sind alle gegeben. Die Kraft entsteht durch die Gewichtskraft eines gleichmäßig auf dem Radius liegenden Körpers (siehe Skizze).

E-Modul, Spannungsgrenze etc. sind ebenfalls gegeben.

Gesucht ist, ob die Scheibe der Belastung standhält.

Kann mir jemand einen Ansatz geben? Hatte bis jetzt immer nur „normale“, zweidimensionale Balken, die mit versch. Kräften belastet wurden…

Vielen Dank schonmal im Vorraus und viel Spaß beim grübeln :D
 

Anhänge

  • 2012-07-03_191253.png
    2012-07-03_191253.png
    20,3 KB · Aufrufe: 12
AW: Festigkeits-Berechnung eines Kreisringes

Vielen Dank schonmal für den Tipp. Hört sicht ganz schön kompliziert an^^

kennt vll jemand einen Ansatz für meinen Lagerungsfall?
habe beim googlen nix gescheites gefunden...
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top