Fertigungstechnik 18.10.2020 Betriebstechnik

Da will ich die späte Stunde noch nutzen, um meine Ergebnisse zu veröffentlichen.

Aufgabe 1:
-6 Hauptgruppen zuteilen nach DIN 8580
-mit 1 und 2 den Hinweiß kennzeichnen

Aufgabe 2:
2mm Messingblech, welches zu einem Kasten gebogen wird, und mit 4 Schrauben an die Wand kommt (zusätzlich 3x 18er Bohrung und ein Rechteck von 50*20)
-Zeichnung anfertigen: Blech vor dem Umformen (Maßstab 1:2) (Höhe: 18+20+60+20+18=136, Länge: 20+150+20=190, Tiefe: 2mm)
-Arbeitsplan schreiben

Aufgabe 3:
Drehmaschine (f=0,16 k=60° nichtrostender Stahl --> vc=53m/min, ap war kleiner als 2)
3.1. Drehzahl errechnen: Drehzahl nach DIN 804: 560min-1
3.2. Schnittkraft errechnen: rund 1290N
3.3. Antriebsleistung: rund 1260W (2400W hatte die Maschine)

Aufgabe 4:
Spannkräfte bei Werkstücken, deren Auflagelänge kleiner als ihre Höhe ist
4.1. -l3/l4 Formel Fsp= rund 1700N
4.2. e und h errechnen - e=1,14 h=12,95
4.3 Exzenter Größe 1, FH=100N - 2690N

Aufgabe 5:
Refa Bogen ausfüllen wie in MuKla
Dauer: 420min
Grundzeit: 14min
Erholungszeit: 15min/420*100= 3,57% 0,49
Verteilzeit: 31min?!/420*100= 7,38% 1,03

Schönen Abend noch 😅
 
Mit welchen Zahlen hast du bei Aufgabe 4 für L3 und L4 gerechnet? Hatte da einen ziemlich hohen Wert raus. L3 war meine ich 20 und L4 10? Bin mir aber nicht sicher. Somit reichte bei mir der Exzenter nicht aus... Aufgabe 3 hab ich genauso...
 
Komm auch bei Aufgabe 4.1 auf 6720N

Wie kommst du bei Aufgabe 5 auf 31Minuten für die Verteilzeit?
Erholzeit war die Pause von 15 Minuten und Verteilzeit waren einmal 15 Minuten (irgendein Maschinenstillstand) und
6 Minuten Toilette von dem einen Mitarbeiter also 22 Minuten (oder hab ich was übersehen?)

Rest hab ich genauso
 
Bei Aufgabe 3 hättest für Pantr die Vcvorh zurück rechnen müssen da du ja 560/min für die Drehzahl gewählt hattest. Vcvorh war glaub 43,89m/min oder so und mit der muss man dann Pc und Pantr. Pc=1034W und Pantr=1148,89W.
Bei Aufgabe 4. habe ich dort mit 40/30 gerechnet und es kam 2520N raus und Fsp von Excenter war dann 2686N und für mich somit plausibel, dass es passt. Hatte parallel noch mit den 20/10 und fand dann 6700N zu viel und hab mich für das erste entscheiden. Kann aber auch komplett daneben liegen, dachte aber den Folgefehler nimmst hin :ROFLMAO:
 
Komm auch bei Aufgabe 4.1 auf 6720N

Wie kommst du bei Aufgabe 5 auf 31Minuten für die Verteilzeit?
Erholzeit war die Pause von 15 Minuten und Verteilzeit waren einmal 15 Minuten (irgendein Maschinenstillstand) und
6 Minuten Toilette von dem einen Mitarbeiter also 22 Minuten (oder hab ich was übersehen?)

Rest hab ich genauso
15 + 6 wären aber 21min
Es waren 3 Zeiten gegeben, in welcher Höhe die jeweils waren weiß ich nicht mehr.
Ich denke 6min, 10min und 15min, deswegen 31min.

Bei Aufgabe 3 hättest für Pantr die Vcvorh zurück rechnen müssen da du ja 560/min für die Drehzahl gewählt hattest. Vcvorh war glaub 43,89m/min oder so und mit der muss man dann Pc und Pantr. Pc=1034W und Pantr=1148,89W.
Bei Aufgabe 4. habe ich dort mit 40/30 gerechnet und es kam 2520N raus und Fsp von Excenter war dann 2686N und für mich somit plausibel, dass es passt. Hatte parallel noch mit den 20/10 und fand dann 6700N zu viel und hab mich für das erste entscheiden. Kann aber auch komplett daneben liegen, dachte aber den Folgefehler nimmst hin :ROFLMAO:
Vc war 53m/min, ap war kleiner als 2, somit ändert sich vc mMn nicht.
Hast du vc mal 0,8 gerechnet, oder wie darf ich das verstehen?


Keiner muss meine Ergebnisse als richtig ansehen, wollte bloß einen Anfang machen zum Vergleichen und darüber sprechen, so dass man eventuelle Fehler nicht zur Staatlichen Abschlussprüfung begeht.
 
15 + 6 wären aber 21min
Es waren 3 Zeiten gegeben, in welcher Höhe die jeweils waren weiß ich nicht mehr.
Ich denke 6min, 10min und 15min, deswegen 31min.


Vc war 53m/min, ap war kleiner als 2, somit ändert sich vc mMn nicht.
Hast du vc mal 0,8 gerechnet, oder wie darf ich das verstehen?


Keiner muss meine Ergebnisse als richtig ansehen, wollte bloß einen Anfang machen zum Vergleichen und darüber sprechen, so dass man eventuelle Fehler nicht zur Staatlichen Abschlussprüfung begeht.
Wenn du eine Drehzahl wählst aus der DIN804 dann ist ja deine vorhandene Vc anders wie deine gewählte. Die Vc bestimmt ja deine Drehzahl... Sobald deine angenommene Drehzahl abweicht von deiner errechneten mit dem Vc_tabelle dann musst du Vc_vorhanden ausrechnen. Quasi Drehzahl rückwärts so wie die Formel auch in deiner Fosa steht. Drehzahl hast ja richtigerweise 560/min gewählt. Also rechnest D*Pi*n/1000. In unserem Fall war das glaub 25,iregdnwas*Pi*560/1000 = 43,98 m/min und damit rechnest dann weiter für Pc. Also Vc_vorh*Fc/60 = 43,98*1410,67/60 = 1034W.
So ist mein Verständnis dafür... Kann ja aber auch falsch liegen

Und zur Aufgabe 5. Die Zeit für das warten waren 10min, und Toilette waren 6 min soweit ich weis. Habe für zer=3,57%, zv=3,81%. 25 Teile wurden gefertigt in den 420min. Deine Zeiten waren richitg, nur wird der Toilettengang mit 6min glaub nicht als Erholzeit sondern als Verteilzeit angenommen, somit auf die 10min. Das waren da meine Ergenbisse
 
Was ich auch grad noch sehe, deine Fc ist mit 1290N. Da hatte ich 1410,67N raus. kc = 3680,25N; Kges=1,5456; A=0,248mm² (geg. f=0,16;ap=1,55mm) Meine Ergebnisse müssen aber nicht stimmen... Bin mir da aber ziemlich sicher was Aufgabe 3 angeht :X3:
 
Ach jetzt verstehe ich was du meinst mit dem neuen vc.
Du hast natürlich Recht, wenn man eine niedrigere Drehzahl wählt, hat man dann auch ein anderes vc.
Soweit habe ich in der Prüfung dann nicht mehr gedacht.

Bei Kges dürfte ich einen Wert zwischen 1,3 bis 1,4 raus gehabt haben.
Genau weiß ich es nicht mehr. Aber würde Sinn ergeben, warum mein Fc niedriger ist.
 
Top