Download Icon

Fertigungstechnik 13.07.2014 2.0

Keine Berechtigung zum Herunterladen
Rhoener3011 hat eine neue Ressource erstellt:

Fertigungstechnik 13.07.2014 - Fertigungstechnik vom 13.07.2014. Aufgaben 3-5

Hier mal die Aufgaben 3-5.
Wenn ich noch Zeit finde, mach ich die anderen 2 auch noch. Oder, falls es jemand selbst machen will, einfach hochladen oder mir zuschicken, dann häng ich´s mit an.
Weitere Informationen zu dieser Ressource...
 
 
Servus,
eine Frage:
wieso rechnet man hier bei vc = vc (Tabelle) x 0,8??? wo kommen die 0,8 her und wie kommst du auf die Schnitttiefe von 2,24mm.
danke schon mal
 
Erst mal vielen Dank für´s hochladen.

Bin der Meinung bei Aufg. 4.1 Fc1 gehört l3 und l4 vertauscht. Möglich?
 
Bin der Meinung bei Aufg. 4.1 Fc1 gehört l3 und l4 vertauscht. Möglich?
Bin mir im Moment auch nicht mehr wirklich sicher. Wenn ich im LM4 auf Seite 48/49 schaue, steht das genau so drin. Nur, dass sie bei der Skizze auf Seite 49 l3 und l4 vertauscht haben. Kann sein, muss nicht.
So falsch waren meine Rechnungen denk ich mal nicht, da ich eine 1 hatte, aber vielleicht gab´s ja dann Folgefehler drauf.
 
Hi allerseits,

meiner Meinung nach ist bei Aufgabe 4.1 l3 und l4 tatsächlich vertauscht, da laut FS die Länge zwischen Fräser und Drehpunkt l3 darstellt und vom Drehpunkt zu Fsp l4 ist. Laut Zeichnung in der Aufgabe ist die Bezeichnung vertauscht, sodass die Lösung lautet:

Fc1= l3*Fsp/l4*c*3
Fc1= 30 mm * 6000 N/ 25 mm * 1,4 * 3
FC1= 1714,29 N

Falls ich falsch liegen sollte, bitte ich um Korrektur. Bin mir aber recht sicher.
 
Hi allerseits,

meiner Meinung nach ist bei Aufgabe 4.1 l3 und l4 tatsächlich vertauscht, da laut FS die Länge zwischen Fräser und Drehpunkt l3 darstellt und vom Drehpunkt zu Fsp l4 ist. Laut Zeichnung in der Aufgabe ist die Bezeichnung vertauscht, sodass die Lösung lautet:

Fc1= l3*Fsp/l4*c*3
Fc1= 30 mm * 6000 N/ 25 mm * 1,4 * 3
FC1= 1714,29 N

Falls ich falsch liegen sollte, bitte ich um Korrektur. Bin mir aber recht sicher.
Nein, ihr liegt richtig. Deswegen, gestern die Aktualisierung!
 
Warum wurde bei 3.3 mit der Schnittkraftformel für Drehen berechnet? Meiner Meinung nach müsste man es mit der Formel S.27 berechnen?! Dann käme heraus: 6979,09N
 
Warum wurde bei 3.3 mit der Schnittkraftformel für Drehen berechnet? Meiner Meinung nach müsste man es mit der Formel S.27 berechnen?! Dann käme heraus: 6979,09N
Ist die Frage ernst gemeint???
Du rechnest bei 3.1 und 3.2 mit den Formeln fürs Drehen und bei der 3.3 willst du auf einmal mit der für´s Fräsen rechnen!?!
Das verwirrt mich irgendwie!
Hab´s zwar net ausdrücklich hingeschrieben, dass es sich ums Drehen handelt, aber für jemanden der etwas Ahnung von der Materie hat, sollte das aus den Angaben hervorgehen.
Oder was meinst, was Durchmesser vor und nach der Bearbeitung bedeutet? Sollen die 6mm etwa der Fräserverschleiß sein?
Und was hast du beim Durchmesser des Fräser´s in der Formel eingesetzt? 83mm, oder wie?
 
Kann es sein, dass bei Aufgabe 4.1. noch immer l3 und l4 vertauscht sind? Wenn ich die Formel richtig anwende und umstelle, komme ich, wie bereits von den Vorrednern genannt, auf 1714,29N.

Die 504,2N kann ich bestätigen.

Oder hab ich jetzt einen Denkfehler?
 
Bei Aufgabe 4.1 werde ich einfach nach FS vorgehen, in dem Fall sind Fc1=1714,29N.

War bei Aufgabe 4.2 der Winkel Alpha gegeben bzw. wie kommt man auf diesen?
 
Bei Aufgabe 4.1 sind die Werte immer noch falsch abgebildet, also l3 und l4 einfach vertauschen und dann kommen die genannten 1714,29N raus!

Bei Aufgabe 4.2 sind ja die Werte vom Exzenter sowie r=15mm gegeben. Damit kannst du alpha ausrechnen und dann wie gehabt mit dem Winkel h und e ausrechnen und in die Handkraft Formel einsetzen...
 
Top