fertiger Techniker einen weiteren Techniker machen

Dieses Thema im Forum "Weiterqualifikation" wurde erstellt von DubZ, 8 Nov. 2018.

  1. Hallo zusammen,

    ich bin neugierig und mich würde mal interessieren, dass wenn man bspw. bereits staatlich gepr. Elektrotechniker ist und man möchte den Informatiker dran hängen, wie es da bzgl. der Studienzeit aussieht? Was wird da anerkannt, was muss man noch machen?

    LG
     
  2. welchen denn genau ?
     
  3. gibt es da auch wieder mehrere Richtungen wie beim Etechniker? So genau habe ich mich noch gar nicht informiert, da die Frage auch erst mal mehr hypothetisch gemeint war.
     
  4. Eine hypothetische Frage ist inexistent.
     
  5. Beim Staatl. Gepr. Informatiktechniker gibt es Wahlpflichtfächer aus denen in Teilen ein spezialisiertes Profil erstellt wird. Dieses muss im ersten Jahr gewählt werden. Die Auswahl und Strukturierung der Spezialisierung obliegt der Schule. Ob meine Aussage jetzt bundesweite Gültigkeit oder nur auf Bayern beschränkt ist weiß ich nicht. Kann auch sein dass es der Schule selbst obliegt. So war es zumindest bei mir. Die Spezialisierung hatte aber bei keinem eine Auswirkung darauf ob man diesen oder jenen Job danach bekommen hat oder nicht.
     
  6. Das will er ja nicht werden - er fragt ja nach
     
  7. Mist, hast recht.
    Dann frag ich mich was er unter Informatiker versteht. Studium an der Uni, Lehrberuf wie man es kennt, Fachschule oder nur einen IHK-Kurs.
     
  8. ich frage nach dem staatlich geprüften Techniker Fachrichtung Informatik... -> https://de.wikipedia.org/wiki/Staatlich_geprüfter_Informatiker

    Aber generell geht es mir einfach nur darum, dass wenn man bspw. bereits erfolgreich einen staatlich geprüften Techniker abgeschlossen hat (bspw. Elektrotechnik), ob man sich dann das Grundstudium beim staatlich geprüften Techniker (bspw. Informatik) sparen kann, da man dieses ja bereits beim Elektrotechniker bestanden hat....

    Ist die Frage nun klarer?
     
  9. Die Frage ist klarer, die Antwort ist die gleiche wie oben:
    Du hast keinen Rechtsanspruch auf Anrechnung. Die Schule wird das individuell entscheiden. Ist es die gleiche Schule, die beide sgT anbietet, dürfte die Chance größer sein, da dann die Inhalte des ersten Jahrgangs sich zum größten Teil überschneiden dürfen. Aber im Zweifelsfall hilft hier nur: Frag direkt bei der Schule nach. Ggf. kannst du dich nur soweit präparieren, dass du beweist, dass du die Fächer des ersten Jahrgangs schon alle bestanden hattest und die Inhalte sich komplett überschneiden.
     
  10. Das kommt wirklich auf die Schule an. Manche rechnen was an und andere eben nicht. Da hilft nur nachfragen.
     

Diese Seite empfehlen