Fernstudium, Arbeit und Familie

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von xxmoexx, 5 Feb. 2013.

  1. Hallo,

    wollte mal eure Erfahrungen hören wie ihr das Fernstudium, Arbeit und Familie unter einen Hut bekommt, so dass nichts benachteiligt wird!?!

    LG
     
  2. AW: Fernstudium, Arbeit und Familie

    Hallo Neugieriger
    Das ist eigentlich ganz einfach; man muss seinen eigenen Aufwand fürs Studium ziemlich sachlich bewerten, daraus eine Wochenarbeitszeit ableiten und diese Zeiten mit den anderen für Familie und Arbeit ordentlich verplanen.
    Je nach persönlichen Neigungen müssen Zeit Kontingente zuerst bei der Freizeitgestaltung und dann ggf. bei der Familie abgeknappt werden.
    Für die erste Zeit (6 Monate?) solltest du mehr Zeit für Studium einplanen, später dann Zeitpuffer für Sonderaktionen (Klausuren) einplanen.

    Gruß
    Rochus
     
  3. AW: Fernstudium, Arbeit und Familie

    Hallo,

    ich handhabe das so das wenn ich auf der arbeit bin, in der mittagspause na halbe stunde am lernen(entweder module lesen/fernaufgaben machen oder auf klausuren lernen), zuhause kommt es dann drauf an ob meine 2 ältesten selber noch hausaufgaben haben dann setzte ich mich dazu und mache das was halt grad anfällt. ab 20uhr sind die kinder dann im bett und da fange ich dann auch wieder zu lernen an bis ca 22 uhr. am wochende stehe ich samstags früh auf und lerne da auch noch etwas und mittags dann auch je nach dem was anfällt einkaufen und so. sonntag gehört ganz der familie. das klappt soweit ganz gut.

    gruss andreas
     
  4. AW: Fernstudium, Arbeit und Familie

    Danke erstmal für eure Antworten!

    Hab jetzt mal so geplant, da ich nur Spätschicht und Nachtschicht arbeite, dass wenn ich Nachtschicht hab ich mich abends sobald mein Mädels im Bett sind hinsetzte und lerne und wenn ich Spät habe dann mich morgens hinsetzte. Dann hab ich den Samstagvormittag und Abend zum lernen und der Sonntag gehört der Familie!

    LG
     
  5. AW: Fernstudium, Arbeit und Familie

    Ich habe von verschiedene Leuten gehört und auch viel gelesen, dass ein Fernstudium eigentlich viel besser als ein normales Studium sei, weil es einem die Möglichkeit bietet parallel zu arbeiten. Somit hat man ja immer eine Berufspraxis. Und das ist im Endeffekt dann das wichtigste!!
     
  6. AW: Fernstudium, Arbeit und Familie

    Das wichtigste ist einfach alles genau zu planen. Zusagen irgendwann am Abend lerne ich etc wird in den meisten Fällen nicht klappen. Mann sollte sich schon richtige Wochenpläne, wenn nicht Monatspläne machen.

    Dann kommt man sogar recht gut zurecht. Hört man ja an den Kommentaren hier.
     
  7. AW: Fernstudium, Arbeit und Familie

    Planen, Planen,Planen. Das ist eigentich grob gessagt schon alles.
     

Diese Seite empfehlen