Fernaufgaben und Meister-Bafög

Hallo Leute,

hat jemand Erfahrung mit den Ämtern ???
Ich hab heute mein letztes Formular F bekommen zum Einreichen fürs Amt...
Da steht ich hab nur 1 von 5 Fernaufgaben bearbeitet :cry:
Hab im April all meine Fernaufgaben auf einmal weggeschickt, leider wurden die nicht mehr
mitgezählt da mein Lehrgang offiziell am 31.03 abgeschloßen war (Sagt die Dame vom DAA)

Jetzt hab ich Angst das die das ganze Geld zurück haben wollen !!!
 
AW: Fernaufgaben und Meister-Bafög

das würde mich auch interessieren! Hab die Tage ein Schreiben bekommen, dass ich alle einreichen soll, die ich bisher einreichen hätte sollen (hab bisher keine gemacht). Ein Formular F kenn ich (noch) nicht. Ich finde es doof, jetzt die Aufgaben lösen zu sollen, wo ich doch die Prüfungen bereits abgelegt hab :mad:

Bin mal gespannt, was hier noch für Antworten kommen :rolleyes:

Katrin
 
AW: Fernaufgaben und Meister-Bafög

Dieser Mist liegt heute auch bei mir im Briefkasten!
Niemand hat je erwähnt, dass diese Aufgaben Pflicht sind!

5 Wochen vor der staatlichen hat man doch keine Zeit, um Fernaufgaben nachzuholen!!!!!!

Außerdem, wenn ich keine Prüfung 2 mal schreiben musste hab ich mich wohl zuhause lange genug hin gesetzt.

armes Deutschland.....
 
AW: Fernaufgaben und Meister-Bafög

:mecker::mecker::mecker::mecker: Ich habe genau den gleichen Brief heute bekommen. Ich finde es eine Frechheit jetzt damit zu kommen. Zu mir hieß es immer nur das man höchstens 10% der Präsenzveranstaltungen fehlen darf und mehr nicht... Man geht mir das gerade aufn Sack...
 
AW: Fernaufgaben und Meister-Bafög

5 Wochen vor der staatlichen hat man doch keine Zeit, um Fernaufgaben nachzuholen!!!!!!

Außerdem, wenn ich keine Prüfung 2 mal schreiben musste hab ich mich wohl zuhause lange genug hin gesetzt.

armes Deutschland.....[/QUOTE]

ja stimmt, aber es ist doch so, dass es egal ist, ob du die Antworten richtig oder falsch hast.
Also einfach ein paar kreuze machen und wegschicken, typisch deutsch halt, haupsache das Formblatt wird ausgefüllt sinn und zweck der fernaufgaben wird verwischt und es macht beim DAA sich jemand die mühe diesen mist noch zu kontrollieren ..in der tat..armes deutschland..
 
K

Kroni

Gast
AW: Fernaufgaben und Meister-Bafög

So wie ich das verstanden habe, wird es ja erstens nur Stichprobenartig kontrolliert, zweitens geht es nur um das Geld, welches du noch nicht hast (also ausstehende Zahlungen) und drittens bekommst du wenns wirklich nicht reicht, einen Brief mit der Bitte um Stellungnahme bzw. die Mitteilung das Bafög gekürzt wird, worauf du Widerspruch einlegen kannst (mit Stellungnahme). Hier musst man dann halt schreiben dass man keine Zeit hatte für die Fernaufgaben wegen berfulicher Belastung und man das bisschen Zeit das man hat für die Prüfungsvorbereitung genutzt hat!
Ist meine Meinung bzw. mein Kenntnisstand, eine zuverlässige Quelle habe ich leider nicht.

P.S.: Bei uns wurde sowohl bei der Einführungsveranstaltung am ersten Samstag als auch im ersten Seminar in Würzburg darauf hingewissen, das Fernaufgaben zur Anwesenheit zählen (im Sinne des Bafög). Bin Lehrgangsform 09.
 
AW: Fernaufgaben und Meister-Bafög

In §9 AFBG steht nur was von Teilnahmenachweis und nichts von Fernaufgaben usw.
Und in meinen Unterlagen die ich vom Amt für Ausbildungsförderung bekommen habe wird nur auf § 9 hingewiesen.

Ich habe den Brief heute auch bekommen und das letzte was ich tun werde ist Fernaufgaben einzusenden von Fächern in denen ich schon eine Prüfung abgelegt habe.
Soweit kommts noch.
 
AW: Fernaufgaben und Meister-Bafög

In §9 AFBG steht nur was von Teilnahmenachweis und nichts von Fernaufgaben usw.
Und in meinen Unterlagen die ich vom Amt für Ausbildungsförderung bekommen habe wird nur auf § 9 hingewiesen.

Ich habe den Brief heute auch bekommen und das letzte was ich tun werde ist Fernaufgaben einzusenden von Fächern in denen ich schon eine Prüfung abgelegt habe.
Soweit kommts noch.

genau so ist es, reicht den vom amt nicht wenn ich als note da 1, 2 oder 3 stehen habe?
wenn die den scheiß wirklich wollen, geb ich die bestandenen fächer meiner schwester und sag die soll ankreuzen :D :D

hat schonmal jemand beim daa nachgefragt ob man wirklich alles anchreichen muss?
mir wurde damals auch gesagt wenn ich die prüfung geschrieben hab und anschließend noch präsenzunterricht ist, wird man da als anwesend gemeldet, dacht die fernaufgaben wären das gleiche, mehr als bestanden geht ja nicht, da helfen mir fernaufgaben auch nicht um die note zu verbessern ^^
 
AW: Fernaufgaben und Meister-Bafög

Ich hab vorhin versucht dort anzurufen, aber beim DAA ist heute keiner zu erreichen, weil die heute alle nicht im Haus sind. Kommt immer nur eine Bandansage, die im Endeffekt sagt dass keiner da ist und erst morgen wieder jemand zu erreichen ist.
Beim Landratsamt, also beim Amt für Ausbildungsförderung, hab ich auch angerufen, aber die konnten mir auch nicht weiterhelfen! Ich solle beim DAA nachfragen.
Falls ich morgen dort jemand erreiche und es heißt dass ich alle Fernaufgaben nachreichen muss mach ich halt irgendwo meine Kreuzchen. Ich hab keine Zeit kurz vor den Vorprüfungen nochmal die Aufgaben von allen Fächern richtig zu machen.
 
AW: Fernaufgaben und Meister-Bafög

Ich hab in dem Anwesenheitsbogen einfach an den Tagen wo Fächer waren die ich schon bestanden hatte ein Sternchen gemacht und unten dann als Fußnote geschrieben *Unterricht nicht nötig, da Prüfung schon bestanden.
Da soll einer was sagen.
 
AW: Fernaufgaben und Meister-Bafög

Na, da bin ich wohl nicht die Einzige die den tollen Brief bzgl. der Fernaufgaben heute im Briefkasten hatte....

Das ist wirklich mal wieder typisch Deutschland...

Bin jetzt Ende 6. Semesters und habe bisher auch keine Fernaufgaben eingereicht und habe auch nicht vor dass noch zu tun. Jetzt kommen noch die letzten Prüfungen.... echt, bestandene Prüfungen sind doch wohl mehr Wert als diese dummen Fernaufgaben. :mecker:

Notfalls gebe ich Sie meinem Freund, der füllt die dann aus :LOL:
 
AW: Fernaufgaben und Meister-Bafög

Komm ins 3. Semester und hab heut auch Post bekommen. Soll jetzt jedes Semester blöde Aufgaben machen und einreichen, als wenn ich nichts besseres zu tun hätte. Wenn die wenigstens als Lernhilfe oder zur Wiederholung gut wären aber da sind zum Teil so banale Fragen drin, das geht mal gar nicht :) Werd das beim DAA noch mal hinterfragen und wenn gar nicht anders die Bögen im Schnelldurchlauf fertig machen. Geht ja laut Schreiben nur um den Nachweiß das man die Aufgaben gemacht hat. Interessiert sicher keinen WIE :)
 
AW: Fernaufgaben und Meister-Bafög

Falls ich morgen dort jemand erreiche und es heißt dass ich alle Fernaufgaben nachreichen muss mach ich halt irgendwo meine Kreuzchen. Ich hab keine Zeit kurz vor den Vorprüfungen nochmal die Aufgaben von allen Fächern richtig zu machen.

Werds genau so machen, hoff die haben dann viel spaß mit der Korrektur :p
 
B

Balu123

Gast
AW: Fernaufgaben und Meister-Bafög

Hab den Brief auch gerade aus dem Briefkasten geholt.
Die haben doch echt den Schuss ned ghört.
Bin Ende des 6ten Semestern und soll die Fernaufgaben einschicken???
Ja klar, hab ja nix besseres zu tun vorn den Prüfungen und Semesterprojekt.
Wenn sie es ned anders wollen schick is se ein und mach die Kreuze wo ich will.
Viel Spass dann bei der Korrektur.
 
AW: Fernaufgaben und Meister-Bafög

Denen schreib ich einfach wie es ist, ich habe keine einzige Fernaufgabe gemacht, weil es einfach nicht nötig war und verweise dabei auf mein Notenblatt. Da steht nix schlechteres als eine zwei und dafür waren die Aufgaben definitiv nicht nötig...
 
AW: Fernaufgaben und Meister-Bafög

Weiß nicht wo das Problem ist-man kuckt halt mal über die Aufgaben rüber macht nen paar oder nicht-sei es zur Übung oder wegen Langeweile.Es zählt das Einschicken.Bei den Grundfächern,BWL,QM,MF,PM ist es nicht so viel.Bei den Fachspezifischen Fächern brauch man wahrscheinlich länger.Das sind grade so die Grundanforderungen das der Lehrgang als Ganzes,also Präsenz/Fern und Selbststudium gefördert wird.Seit froh,das es so wenig Fernaufgaben sind.Das Gesetz wurde nunmal verändert-gibt ja auch am Ende mehr Geld vom Staat.Wer im 6.Semester ist,also fast durch,für den ist die Sache natürlich ärgerlich.Förderung ganz wegnehmen wird wohl nicht passieren-ehr kürzen.Die Betroffenen sind dann allerdings nicht Lehrgangsform 09 -bekommen also auch weniger Förderung.
 
AW: Fernaufgaben und Meister-Bafög

Hallo,
also bei uns in Hamm wurde auch drauf hingewiesen das man diese Fernaufgaben abarbeiten muss.
Die gelten nur als Nachweis ,dass man zuhause lernt. Hat sich DAA nicht ausgedacht, wollen due Leute von Amt so.

Habe übrings auche in Brief bekommen, allerdings von DAA mit einer Schönen Tabelle in der Steht ,wann man welche Fächer durchzuarbeiten hat.

Naja letztendlich kann man übrings die Lösungen als PDF im Internet finden ;) dann ist dsa durcharbeiten einfacher
 
AW: Fernaufgaben und Meister-Bafög

So ganz versteh ich den Brief eh nicht?!?! Einerseits sollen die Fernaufgaben der vergangenen Semester nachgereicht werden - andererseits steht sogar in Fett, das das ganze erst "ab sofort" gütlit ist?!? Die Anwesenheit für die vergangenen Semester wurde ja schon nachgewiesen.....

Demnach müsste es ja reichen wenn man die Fernaufgaben der anstehende Semester einreicht, oder?!?! Hat schon mal jemand mit der DAA telefoniert?

Mfg
 
Top