Fernaufgabe 6 LM2 Widerstandsmomente

Hallo,

ich komm bei oben genannter Aufgabe nicht weiter.o_O
Also für Jz hab ich: [tex]19820cm^{4} [/tex] und Wz:[tex]1321,1cm^{3} [/tex]
Aber für Jy bekomme ich: [tex]110640cm^{4} [/tex] und Wy:[tex]5029,1cm^{3} [/tex]
Wenn ich mit ey=22 cm zurück rechne mir vorgegebener Lösungsmöglichkeit ergibt sich die Kombination:
Jy:[tex]115799,2cm^{4} [/tex] und Wy:[tex]5263,6cm^{3} [/tex]
Vielleicht hat ja jemand die Aufgabe gelöst und kann mir `nen Denkanstoß geben!!:)
Danke......Gruß Maiden
 
AW: Fernaufgabe 6 LM2 Widerstandsmomente

:oops:
Hab meinen Fehler gefunden...super selbst ausgetrickst!! Stichwort:Vorzeichen
Trotzdem Danke.....falls sich jemand die Mühe gemacht hat oder machen wollte
 
AW: Fernaufgabe 6 LM2 Widerstandsmomente

Hallo

Ich hab genau das gleiche Problem, aber komm da nicht weiter. Ich komm auch immer auf die Jy=
fba4f1cf770545c1d20422cba1335d23.gif
.
Habe es jetzt schon oft genug nachgerechnet...

Das ist die komplette Aufgabe:

Ein IPB 400 DIN 1025 wird durch Flachstähle 300x20 verstärkt (verschweißt)
Für den IPB Träger gilt Jy (Biegeachse y-y) = [tex]57680 cm^{4} [/tex]

Meine Vorgehensweise:

Ich berechne die Flächenträgheitsmomente der Flachstähle. Dabei ist b=300mm und h=20mm. Fläche mal k^2=(210mm)^2.
Danach wähle ich aus der Formelsammlung den Wert Jy=57680cm^4 für den Träger.
Die einzelnen Flächenträgheitsmomente rechne ich dann zusammen. (J1 J2 J3)
Ergebnis ist Jy=110640cm^4

Lösung ist: 115799.2cm^4

Ich hoffe mir kann da jmd weiterhelfen

MFG LUCA
 

Anhänge

  • Neues Bild.jpg
    Neues Bild.jpg
    17,1 KB · Aufrufe: 90
AW: Fernaufgabe 6 LM2 Widerstandsmomente

Meine Vorgehensweise:

Ich berechne die Flächenträgheitsmomente der Flachstähle. Dabei ist b=300mm und h=20mm. Fläche mal k^2=(210mm)^2.
Danach wähle ich aus der Formelsammlung den Wert Jy=57680cm^4 für den Träger.
Die einzelnen Flächenträgheitsmomente rechne ich dann zusammen. (J1 J2 J3)
Ergebnis ist Jy=110640cm^4

Lösung ist: 115799.2cm^4

Ich hoffe mir kann da jmd weiterhelfen


Hallo,


...wo bleibt der STEINER- Anteil für die beiden Flachstähle?

Gruß:
Manni

Sehe gerade, dass du ihn berücksichtigt hast:
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Fernaufgabe 6 LM2 Widerstandsmomente

Jup wird verschweißt. Das habe ich wohl übersehen.
Aber wie rechne ich das wenn keine Kehlnahtbreite angegeben ist?
 
AW: Fernaufgabe 6 LM2 Widerstandsmomente

Jup wird verschweißt. Das habe ich wohl übersehen.
Aber wie rechne ich das wenn keine Kehlnahtbreite angegeben ist?


Hallo,
da die Plattenbreite der Flanschbreite des Trägers entspricht, kann gar keine Kehlnaht vorgesehen werden. Es können höchstens die Trägerkanten und das zu verschweißende Gegenstück der Platte angefast und dann verschweißt werden. Die Schweißnaht könnte das 0,7- fache der min. Blechstärke betragen. Da aber keine Festlegung/Vorgabe hierüber getroffen wurde, halte ich das von deiner Rechnung abweichende Ergebnis u.U. für falsch.
Frag doch mal hinsichtlich des Rechenweges nach.

Gruß:
Manni
 
AW: Fernaufgabe 6 LM2 Widerstandsmomente

Hi Manni,

ich werde demnächst die Fernaufgaben kriegen. Wahrscheinlich wird da der Rechenweg beschrieben (hoffe ich zumindest). Dann werde ich mich nochmal melden.

Mfg Luca
 
Top