Fachrichtung Elektrotechnik / Schulen FFM

Dieses Thema im Forum "nicht aufgeführte Fächer" wurde erstellt von 74x1, 4 Mai 2007.

  1. Hallo,

    ich hab in Jahr 2000 meine Gesellenprüfung zum Radio- und Fernsehtechniker erfolgreich bestanden, seitdem arbeite ich bei einem grossen Automotive Konzern als Angestellter Techniker. In dieser Firma hab ich einige Abteilungen durch meinen guten Arbeitseinsatz durchlaufen wie z.B. die Abteilung Produktionsentwicklung.

    Im Jahr 2006 hab ich ein Gewerbe zur Entwicklung (Platinenentwicklung,Layout, Mikrocontrollerprogrammierung) gegründet und kann einige Projekte bzw. Kunden als Referenz angeben.

    In diesen Jahr wuerde ich gerne die Weiterbildung zum staatlichen geprüften Techniker beginnen. Leider wechselt mein Arbeitgeber den Standort nach Frankfurt / Langen. Aus diesem Grund ziehe ich zum 1.8.07 in den Raum Frankfurt / Langen.

    Ich habe mich bei einer Schule in Kiel über diverse Fachrichtungen informiert und persönlich gefiel mir die Fachrichtung Datenverarbeitungstechnik am besten.

    Im Internet bin ich fuer den Raum Frankfurt / Langen über die BBS1 Mainz gestoplert (http://p10971.typo3server.info/fileadmin/bbs1-allgemein/texte/Infoblaetter/FS_Auto.pdf). Die Schule bietet die Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker Elektrotechnik Fachrichtung Processautomatisierung umsonst an, desweiteren sind die Schultage auch verkürzt gegenueber der Datenverabeitungstechnik.

    Kann mir jemand erklaeren wieso der Techniker Processautomatisierung nicht den gleichen schulischen Aufwand beinhaltet wie der Techniker Datenverarbeitungstechnik ?

    Ich würde mich auch über ein paar Links und Information zu Schulen in diesen Wohnraum freuen.

    Welche Schulen sind zu empfehlen in diesen Wohnraum ?

    Gruß,
    Dirk
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen