Fachhochschulreife

Dieses Thema im Forum "Maschinentechnik" wurde erstellt von MarcoRS6, 18 Mai 2018 um 03:56 Uhr.

  1. Hallo zusammen,

    Ich hab jetzt eine Weile im Forum und auch auf der Daa Seite mich durchgelesen. Ich bin soweit gut klargekommen,
    Also ich muss einen Sekundärabschluss Stufe I
    (Real, oder BS mit Ausbildung etc vorlegen) und natürlich den Techniker bestehen.

    Meine Frage ist jetzt nur, und so hab ich es eig auch rausgelesen, das ich dann automatisch das ,,Fachabi“ habe.
    Oder ist der Gesamtnotendurchschnitt vorgegeben, ich hab mal was gelesen es muss > 2,5 sein?!

    Mir geht es nicht darum wo bzw ob ich studieren kann, es geht mir eig nur ob ich bei einem bsp. Gesamtschnitt von 2,9 oder auch 3,... die Fachhochschulreife erreicht habe?!

    Danke für eine kurze und konkrete Antwort.

    Lg
    Marco
     
  2. Es kommt vor allem auf das Bundesland an. Dort steht dann in - glaube - der Schulordnung für den sgT drin, unter welchen Voraussetzungen man die Fachhochschulreife erreicht. Bei manchen Technikerschulen steht es auch auf der Homepage - oder man ruft einfach mal direkt an und bekommt dort die Auskunft.

    Bei mir war damals (2005, Bundesland Bayern) noch eine zusätzliche, freiwillige Prüfung in Mathe nötig.

    Hinweis: Fachhochschulreife und Fachabitur sind 2 paar Stiefel.
     

Diese Seite empfehlen