Ersatzspannungsquelle

Hallo!

Zum Anhang hätte ich eine Frage. In den meisten Aufgaben konnte ich Ri (~Innenwiderstand) der Ersatzschaltung dadurch finden, dass ich einfach den Gesamtwiderstand des aktiven Zweipols ermittelt habe. Im Anhang scheint das nicht möglich zu sein. Woran liegt das?

Danke!
 

Anhänge

Ich habe wenig Ahnung von Elektrotechnik aber eventuell muss eine Stern-Dreieck-Umwandlung vorgenommen werden?
 
eigentlich nicht, siehe umgezeichnete Schaltung: Falls die Zahlen kOhm sind gelten die blauen Ergebnisse
Innenwiderstand Ri = 1 || (2 + (3 || 4)) = 26/33 kOhm = 0,7879 kOhm
Leerlaufspannung Uo = U * (2 + (3 || 4)) / (1 + (2 + (3 || 4))) = 26/33 * U = 0,7879*U ... Spannungsteiler
Den Anhang 66768 betrachten
ahhhh.... jetzt sehe ich Depp das auch...
Die Zahlen in den Widerständen dienen nur der Beschriftung, also Widerstand 1-4. Ohm wird nicht angegeben.

Könntest du mir auch erklären, warum R-Gesamt R1+R2+R3||4 ist, aber

Ri = 1 || (2 + (3 || 4)) ?
 
Bei der Berechnung des Ri muss man grundsätzlich alle Spannungquellen aus Kurzschluss betrachten. Der Gund ist, dass die ideale Spannungsquelle den Innenwiderstand = 0 hat.
 
Top