Ersatzspannungsquelle berechnen!

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von happyhaifisch, 30 Nov. 2012.

  1. Moin,

    ich soll von folgender Schaltung eine Ersatzspannungsquelle berechnen. Zuerst muss ich doch die Spannungsquelle kurzschließen. Danach berechne ich den Innenwiderstand R1+R2||R3||R4. Doch ich kommen auf 133,33 Ohm und nicht wie in der Lösung angegeben auf 183,3 Ohm... was mache ich denn falsch?

    Gruß Flo

    :mecker: Du musst zwingend die Urheberrechte an den von Dir veröffentlichten Bildern besitzen. Dies ist z.B. der Fall bei von Dir selbst erstellten Bildern, Grafiken und Skizzen (keine Originalscans). Beachte dazu bitte unsere Forenregeln. Wir behalten es uns vor, Uploads die nicht unseren Forenregeln entsprechen, nicht freizuschalten bzw. kommentarlos zu löschen.

    Es dürfen keine Originalunterlagen hochgeladen werden!
     
    #1 happyhaifisch, 30 Nov. 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30 Nov. 2012
  2. AW: Ersatzspannungsquelle berechnen!

    Das ist nicht richtig. Du siehst beispielsqeise, dass R1 bei kurzgeschlossener Spannungsquelle direkt zwischen den Klemmen A-B liegt. Richtig ist also

    R_i=R_1||(R_2+R_3||R_4)
     
  3. AW: Ersatzspannungsquelle berechnen!

    Dann komme ich trotzdem auf 133,33 Ohm... :-/

    Hier nochmal die Schaltung.
     

    Anhänge:

  4. AW: Ersatzspannungsquelle berechnen!

    R_i=300\Omega ||(300\Omega +300\Omega ||400\Omega)=300\Omega ||\left( 300\Omega+\frac{1200}{7}\Omega \right) =300\Omega ||471,429\Omega=\frac{300\cdot 471,439}{771,429}\Omega =183,33\Omega
     
  5. AW: Ersatzspannungsquelle berechnen!

    Danke für die Antwort!
     
  6. AW: Ersatzspannungsquelle berechnen!

    Da die Originale gelöscht wurden:

    Was davon sind 300 und was davon 400 Ohm?...
    R1=?
    R2=?
    R3=?
    R4=?

    edit: Mööp....1+1=3
    ...alles klar, steht ja da
     
    #6 Mayor, 3 Dez. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 3 Dez. 2012

Diese Seite empfehlen