erregter Gleichstrommotor

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von eert, 20 Juni 2007.

  1. Hallo,

    ich habe hier eine Aufgabe mit der ich nicht klar komme.

    Ein Akkuschrauber mit Permanentenerregerfeld hat folgende Daten:
    U=7,1 V, I=2,8 A, n=300 min^(-1).
    Im Nennbetrieb ist Ui(induzierte Gegenspannung) =4,8 V und
    Ub( Bürstenspannung) =0,3 V.
    Die mechanischen Verluste betragen 40% der elektrischen Verlust. Bei Überlastung sinkt die Drehzahl auf 180min^(-1).
    Berechnen sie den Wirkungsgrad im Nennbetrieb, sowie den Strom bei Überlast.

    Ich hoffe mir kann jemand helfen
    Vielen Dank!!!!
     
  2. AW: erregter Gleichstrommotor

    Üblich, eert,
    wird die Bürstenspannung pro Bürste gerechnet und als ohmscher Widerstand aufgefasst. Wenn es bei Euch anders ist, bitte Formeln korrigieren.

    Im Excelblatt zeige ich die Formeln (oben) und die Zahlen (unten). Ich denke, daraus ist die Berechnung ersichtlich, oder?
     

    Anhänge:

Schlagworte:

Diese Seite empfehlen