Ermittlung unbekannter kräfte ?

Bitte um Hielfe!:cry:
wir sind gerade bei dem thema "ermittlung unbekannter kräfte im zentralen u. allgemeinen kräftesystem" .davor hatten wir ermittlung der resultierenden im zs das versteh ich eigentlich recht gut aber bei dem neuen thema blockierts bei mir total.wie ich die ganze sache angehen muss.das ansetzen der grundgleichungen .umstellen der formel.[tex]\Sigma Fx=0,\Sigma Fy=0[/tex] usw.versteh den sinn dahinter irgendwie net.Könnte mir das bitte jemand von ganz vorne erklären(für die ganz dummen) .
Vielen dank schon im voraus
 
AW: Ermittlung unbekannter kräfte ?

Bitte um Hielfe!:cry:
wir sind gerade bei dem thema "ermittlung unbekannter kräfte im zentralen u. allgemeinen kräftesystem" .davor hatten wir ermittlung der resultierenden im zs das versteh ich eigentlich recht gut aber bei dem neuen thema blockierts bei mir total.wie ich die ganze sache angehen muss.das ansetzen der grundgleichungen .umstellen der formel.[tex]\Sigma Fx=0,\Sigma Fy=0[/tex] usw.versteh den sinn dahinter irgendwie net.Könnte mir das bitte jemand von ganz vorne erklären(für die ganz dummen) .
Vielen dank schon im voraus
Hi!

... was bedeutet den Statik? Ruhende Kräfte! Also alles ruht und es darf sich nichts bewegen. Die Summenformeln besagen dies eindeutig. Zusätzlich kommt noch hinzu: Summe aller Momente = 0.

Jeder Kraft (bzw. Moment) steht eine Gegenkraft entgegen.

Bitte poste mal eine Aufgabe, bei der für dich Schwierigkeiten auftreten, damit eine Grundlage für Erklärungen da ist.

Gruss Pit
 
AW: Ermittlung unbekannter kräfte ?

EFx=0 bedeutet das alle kräfte in x richtung gleich 0 sind

bsp. F1-F2=0

umgestellt bedeutet das enifach das F1=0+F2

das gleiche gilt auch für die kräfte in y richtung. nicht rechtwinklig auftretende kräfte müssen natürlich in ihre x und y komponente zerlegt werden und dann mit den winkelfunktionen berechnet werden.

dann kommt noch die momentengleichung hinzu.

sie bedeutet das im gewählten drehpunkt die summe aller momente o ist.
hier muss natürlich die drehrichtung beachtet werden. gegen den uhrzeigersinn ist mathematisch positiv (also+), im uhrzeigersinn ist dann mathematisch negativ
(-)
 
Top