ERA als Neuling Baden-Württemberg

Dieses Thema im Forum "Berufsleben und Gehalt" wurde erstellt von jensweller, 7 Nov. 2007.

  1. Hallo. Bin etwa vor 2 Monat zu einem Betrieb gewechselt der in der IG Metall ist. Mein vorheriger Betrieb war nicht in einer Gewerkschaft. Ich wurde damals noch zum alten Tarif eingestellt (T4/1). Man hat mir damals erklärt, dass das Gehalt anfangs jedes Jahr steigt. Über era wurde zu der Zeit nichts erählt, obwohl dies ja dort schon längst fest stand. Ok na gut. Ich wurde nun so eingestufft, dass ich genau das selbe habe wie bei T4/1 -> EG11. Man hat mir gesagt, da ich ja erst am Anfang bin und das wird dann sicher mal angepasst. So nun stellt sich aber meine Frage. Era hat man ja genau zu dem Zweck eingeführt, dass man nicht die Person sondern den Arbeitsplatz bewertet. Meine Kollegen haben so zwischen 13 und 15. Ich sollte nun ja nun genau gleich eingestufft werden mit Abzug der Punkte aus der Erfahrung. Aber das sollte ja nicht 2 Entgeltgruppen ausmachen oder? Was meint ihr dazu? Wie soll ich mich verhalten?

    Weller
     
  2. AW: ERA als Neuling Baden-Württemberg

    Die Einstufung nach ERA basiert grundsätzlich auf einer Tätigkeitsbeschreibung. Wenn du für den gleichen Arbeitsplatz EG 11 bekommst und deine Kollegen EG 13 bis 15, dann muss es dafür Aufgabenbeschreibungen geben.

    Wenn du bedenken wegen der Einstufung hast, dann schau dir die Tätigkeitsbeschreibungen an oder frag beim Betriebsrat nach.

    Jens
     

Diese Seite empfehlen