EPlan kein Symbol für Spannungsquelle

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von ChrisDefy, 22 Nov. 2012.

  1. Hallo liebe Leute,
    seit einiger Zeit bin ich nun hier angemeldet, lese immer ein bisschen mit dem Forum mit und nun brauche ich selbst Hilfe. Ich hoffe, dass mir jemand bei meinem Problem helfen kann.

    Für eine ordentliche Protokollierung unserer Laborversuche bin ich gerade dabei EPlan zu verstehen. Einmal ganz davon abgesehen, dass ich nach 3 Stunden verzweifeltem rumdrücken, suchen und einer Neuinstallation dann endlich den ersten Widerstand auf dem Arbeitsblatt hatte.

    Nun zu meinen konkreten Fragen:
    Für die Stromlaufpläne wollte ich eine regelbare Spannungsquelle "einbauen" (wie diese hier: http://www.daselektronikerforum.de/viewtopic.php?f=6&t=2793 - zu sehen im ersten Kommentar). Allerdings finde ich, außer dem Batteriesymbol keine andere Spannungsquelle und Pfeile habe ich auch noch keine gefunden. Gibt es solch ein Symbol oder muss man sich sowas selbst Zeichnen?

    Des weiteren brauche ich einen NTC und einen PTC Widerstand. Vorgestellt habe ich mir dabei das "Standard"-Symbol (wie hier: http://home.arcor.de/wetec/rechner/cntcptc.htm). Das Grundsymbol habe ich auch schon gefunden, aber wie bekomme ich die Pfeile und das griechische Theta an das Symbol?

    Im Einsatz habe ich die aktuelle EPlan Education.
    Ich freue mich über jede Antwort. Ich hoffe ihr könnt mir blutigen Anfänger helfen.

    Danke
    Christian

    (Leider darf ich keine direkten Links auf Grafiken setzen, deswegen habe ich diese Internetseiten zur Veranschaulichung heraus gesucht)
     
  2. AW: EPlan kein Symbol für Spannungsquelle

    Also soweit du keine Makros im internet gefunden hast, musst du dieses Symbol selber zeichen....und dann als Makro abspeichern
     

Diese Seite empfehlen