Entwicklung und Konstruktion (FR Konstruktion) am 01.07.2007

Dieses Thema im Forum "Konstruktion" wurde erstellt von MessMetz, 1 Juli 2007.

  1. So, das war der Inhalt der heutigen Prüfung:

    Aufgabe 1
    1.1 Unterschiede zwischen Differential- und Integralbauweise
    1.2 Erläutern sie die ableitbare Regel zur Differenzial- und Integralbauweise
    1.3 Welchen Einfluss hat die Baugröße auf Fertigungs-, Material- und Rüstkosten?

    Aufgabe 2
    2.1 Gestaltungsfehler an fünf skizzierten Baugruppen erläutern
    2.2 Handskizzen zur Verbesserung der fünf dargestellten Baugruppen erstellen
    2.3 Drei wesentliche Aspekte zur Handhabungsgerechten Konstruktion nennen

    Aufgabe 3
    3.1 Tabellen für technische & wirtschaftliche Wertigkeit ergänzen
    3.2 Wertigkeiten entsprechend in ein Stärkediagramm einzeichnen und die Entscheidung begründen
    3.3 Pro-Kontra-Methode erläutern

    Aufgabe 4
    Vier Lösungsmöglichkeiten zur Verbindung zweier nicht exakt fluchtender Wellen skizzieren und sich für eine entscheiden (plus Begründung)

    Aufgabe 5
    Szenario: Ein E-Motor treibt über ein zweistufiges Stirnradgetriebe eine Folienrolle an.
    5.1 Ermitteln sie die Abtriebsleistung an der Rolle
    5.2 Ermitteln sie die Drehmomente an den Wellen 1, 2 und 3
    5.3 Ermitteln sie die Drehzahl der Rolle
    5.4 Auswahl einer geeigneten Kupplung anhand der gegebenen Daten

    Lösung zu
    1.1 LM2
    1.2 LM2
    1.3 LM2
    2.1 –
    2.2 –
    2.3 LM3
    3.1 –
    3.2 Variante 3, da keinerlei Schwachstellen, technisch sowie wirtschaftlich ausgewogen
    3.3 LM3
    4 Da hab ich das Kardan-Gelenk und die drei elastischen Kupplungen aus dem Modul Formeln skizziert und mich für das Kardan-Gelenk entschieden. Begründung: Kenne die örtlichen Gegebenheiten nicht und aufgrund dessen weis ich nicht, wie groß der Fluchtfehler ist. Das Gelenk kann auf jeden Fall größere Fehler ausgleichen und ist zudem noch sehr stabil, wartungsarm und leicht austauschbar.
    5.1 Pab=11,61kW
    5.2 W1=220,38Nm
    W2=410Nm ??? (aus dem Gedächtnis!)
    W3=8xxNm ??? (aus dem Gedächtnis!)
    5.3 n=134,xx 1/min
    5.4 DIN116-A45

    Wäre froh, wenn mir jemand was zu seinen Lösungsvorschlägen schreiben könnte. Bin mir bei meinen nicht wirklich sicher. Hoffe auf eine drei.

    Gruß
    Mario
     
  2. AW: Entwicklung und Konstruktion (FR Konstruktion) am 01.07.2007

    Moin moin,

    So ähnlich hab ich auch alles, bloß bei der 1. Aufgabe weiß ich nicht ob ich genug geschrieben habe um die Prüfer zufrieden zu stellen!Und bei 1.3 habe ich glaube ich nur Quatsch geschrieben.:cry:

    Bei den 4Varianten habe ich die Kartanwelle, Zahnräder Riemen und eine Kupplung genommen, wobei ich mir nicht sicher bin wie die Jungs meine Zeichnungen finden:LOL::LOL:!
    Habe mich Dann für eine Kupplung entschieden.Wegen den geringen Kosten,der geringen Baumaße, und weil es in der Angabe geheißen hat das die Wellen nicht exakt fluchten!

    Ansonsten hoffe ich auch auf eine 3,die würde mir als Vorschag für die staatliche genügen!Wie ich mich kenne hab ich eh noch n paar kleinere (leichtsinns)Fehler versteckt!
    Abwarten, Tee trinken, und einfach überraschen lassen!!

    Schönen Gruß
    Daniel
     
  3. AW: Entwicklung und Konstruktion (FR Konstruktion) am 01.07.2007

    So, die vierte vorstaatliche ist auch geschafft! Eine 1 :D:cool:
     
  4. AW: Entwicklung und Konstruktion (FR Konstruktion) am 01.07.2007

    Leider wieder nur eine -3-

    ich weiß nicht, was die vom DAA alles haben wollen...
    Nach dem Abgleich von dem Post von MessMetz war ich guter dinge, denn so wie er hab ichs im prinzip auch gemacht...
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wo die fehler gelegen haben, die mich so weit ins 3-er Feld haben abgleiten lassen...

    naja, seis drum...
    jetzt noch die Projektwoche, und Osnabrück kann kommen
     
  5. AW: Entwicklung und Konstruktion (FR Konstruktion) am 01.07.2007

    Ich hatte bei meinem ersten Anlauf auch eine enttäuschende 3 gehabt und mir war klar warum. Bei der damaligen Aufgabe 4 (17 Punkte Gewichtung) habe ich komplett abgeloost. Dann da mal ein kleiner Flüchtigkeitsfehler, hier noch ne kleine Unklarheit und schwupps haste schon allein Deinen 2er-Bereich verlassen.
     
  6. AW: Entwicklung und Konstruktion (FR Konstruktion) am 01.07.2007

    Hi!
    Wisst ihr vielleicht wie die Gewichtung Vorprüfung zu Abschlussprüfung in den prüfungsfächern ist?

    netti
     
  7. AW: Entwicklung und Konstruktion (FR Konstruktion) am 01.07.2007

    Hallo,
    nach Aussage unseres Dozenten in Würzburg werden Vor- und staatliche Prüfung je zu 50 % gewertet. Die Vorprüfung dauert 90 min. und die staatliche 180 min..

    Gruss
     
  8. AW: Entwicklung und Konstruktion (FR Konstruktion) am 01.07.2007

    Und zu welchen Anteil fließt die Fucking-Projektwoche ein, die ich leider besuchen muß?
     
  9. AW: Entwicklung und Konstruktion (FR Konstruktion) am 01.07.2007

    Die Projektwoche gibt wohl ´ne eigene Note, die mit auf dem Zeugnis steht.
    Wäre aber schön zu wissen, wie die Gesamtnote ermittelt wird::confused:
    Die vier Prüfungsfächer + Projekt würde ich mal tippen. Glaube kaum, dass alle vorgezogenen Abschlussprüfungen mitgezählt werden.
    Vielleicht kann uns ja ein "Bestandener" mal aufklären!

    Gruss
     
  10. AW: Entwicklung und Konstruktion (FR Konstruktion) am 01.07.2007



    na ganz toll...
    also hab ich mir mit der blöden zeichnerei meine noten versaut?:(
    Spitze...:mad:

    naja wat solls...
    Abgehakt!
     
  11. AW: Entwicklung und Konstruktion (FR Konstruktion) am 01.07.2007

    also uns wurde gesagt die staatlichen zählen mehr als die Vorprüfungen.

    Haste in der Vorprüfung ne 1 und in der staatlichen ne 5 gibts wohl ne 4,andersrum ne 3
     
  12. AW: Entwicklung und Konstruktion (FR Konstruktion) am 01.07.2007

    Tach auch!

    Hätte mal ne Frage, was die Aufgabe 4 der Prüfung betrifft. Es handelt sich hierbei ja wohl um immer um das Skizzieren von Lösungsvarianten und Auswahl der besten Möglichkeit.
    Meine Frage wäre, wo man sich hierzu ein bisschen vorbereiten kann? In den Unterlagen von EuK finde ich dazu nicht wirklich was vernüftiges. Sollte man sich hierfür noch mal mit Magru beschäftigen?
    Vielleicht hat ja jemand die bisherigen Szenarien mal aufgelistet mit den entsprechenden Lösungsvarianten? :D
    Wär schön, wenn sich mal jemand meldet.

    Bis denne
     
  13. AW: Entwicklung und Konstruktion (FR Konstruktion) am 01.07.2007

    schließe mich ano_O
     

Diese Seite empfehlen