Entwicklung und Konstruktion am 03.01.2016

@dcfragger

LM3 Seite 49
upload_2016-1-3_17-58-52.png
 
War bei 1.wertanalyse?weiss jemand die punkteaufteilung der einzelnen aufgabenunterpunkte?
 
An der Aufgabe 1 hab ich auch relativ planlos die letzte halbe Stunde rumgeschraubt. Habe mich letztlich auch für die Wertanalyse entschieden. Glaube aber es war eine Falle.

Hätte mir gern was aufgeschrieben, aber Aufgabe 1 hat's verhindert.
 
Ok aehnlich,bei5?mensch was hatte ich da,irgendwie 32.05umin und knapp 0,8m/s,560mm achsabstand. Welchen riemen habt ihr?
 
Wenns die DIN2225 war, dann wäre es die Nutzwertanalyse gewesen (nicht zu verwechseln mit der Wertanalyse DIN69910). Aber ist ja auch normal nur nach der DIN zu fragen, das gehört doch zum Allgemeinwissen:bored:

Bei der Aufgabe 5 hab ich alles so wie du bis auf v in m/min
 
Seid ihr sicher, dass das Blech nur schweißtechnisch verstärkt werden durfte? Habe auch andere Versteifungsmöglichkeiten aufskizziert.
 
Das war dann wohl Fachrichtung Konstruktion, bei Betriebstechnik mussten wir das max. Biegemoment, zul. und vorh. Spannnung und prüfenb ob die Passfeder hält.

@fonics: in der Zeichnung stand: ... Durch Anschweißen zu verstärken.
 
Ja das war Fachrichtung Konstruktion.

Hmm in dem Satz fehlt mir das Wörtchen "ausschließlich"

Bin mal gespannt wie das bewertet wird. Vor allem bei Aufgabe 1.1
 
Also Aufgabe 1 und 5 , waren schrecklich :eek:( !

Ich glaube bei 5.1 hatte ich 34,6u/min
bei 5.2 rund 80m/s
5.3 und 5.4 wusste ich nicht wie ich drauf komme.

Weis noch jemand wie Ihr 5.3 / 5.4 habt und was bei 1. gemeint war???
 
dwg war 450mm
dwk war 250mm
Dtr war glaub 520mm für die Geschwindigkeit v des Förderbands erforderlich
is war 13 (Schneckentrieb)
i riementrieb war 1,8
n motor war 750min^-1
Riementyp SPB
Anzahl der Riemen 3

5.1 War nach n dwg gefragt.
n=32,05min^-1

5.2 War nach der Geschwindigkeit des Förderbandes gefragt
v=52,35m/min oder 0,88m/s

5.3 War glaube ich der angenäherte Wirklänge gefragt. lax sollte zwischen 518mm und 578mm überprüft werden. Habe den Mittelwert 548mm ausgerechnet und bei Lw eingesetzt. Hatte für Lw irgendwas mit 2216mm oder so. Gewählt habe ich dann nach Vorgabe SPB=2240mm

5.4 War der genaue Achsabstand gefragt.
hier habe ich für la ca 560mm ausgerechnet.

Die Formeln für 5.3 und 5.4 findest du in der Formelsammlung auf Seite 134
 
ah 5.1 hab ich dwk berechnet , vergessen Riementrieb 1.8 einzubeziehen und 5.2 hab ich glaub ich so.
Was sollte in der 1. Aufgabe die Lösung sein?:banghead:
 
Bei 5.3 musste man über den Pythagoras la ausrechnen mit Hilfe von lay und lax da bin ich auf ein lw von 3149 gekommen und habe 3150 gewählt. Bei 5.4 kommt dann la 1020 raus.
 
@alex89alex also wenn das stimmt, dann hätte ich lieber Betriebstechnik gemacht.

War lay auch gegeben? Gibt es vergleichbare Beispielaufgaben in den LMs oder alten Prüfungen?
 
5.3 und 5.4 habe ich wie fonics, dafür gab es Formeln. Bei 5.1 habe ich vergessen die Übersetzung des Schneckengetriebes mit einzubeziehen und damit dann auch 5.2 berechnet. Egal, gibt ja Punkte für Folgefehler...
 
Top