Energieerhaltung

Hallo,

ich habe die folgende Aufgabe:

Ein Skispringer setzt nach dem Absprung vom Schanzentisch im Punkt A mit der Geschw. v_A auf und gleitet reibungsfrei bis zum Punkt B.

a)wie groß ist die Geschw in B?

Da würde ich mit der Energieerhaltung dran gehen:

m*g*h+1/2*m*v_A^2 = 1/2*m*v_B^2

nach v_b umstellen!

b)Ab dem Punkt B besitzt der Auslauf die Gleitreibungszahl müe. Nach welcher Strecke s kommt der Skispringer zum stehen?


F_r = mü*F_N und F_N = m*g => -a=mü*g

hmm aber wie kommt die Strecke da mit ins Spiel?

v=a*t=0 und nach t umstellen und in s=1/2*a*t^2+v_0*t einsetzen?

mfg
 
AW: Energieerhaltung

Hi, sieht doch gut aus.
Noch ein Tipp, wir haben einen Formeleditor, um die Formeln "lesbarer" zu schreiben. Brauchst dir also keinen abzubrechen.:)
 
Top