Elektrotechnische Grundlagen 12.11.2017 (ohne Lösungen) 1.0

Rekonstruierte Prüfung ohne Lösungen Elektrotechnische Grundlagen

  1. Ahirsch hat eine neue Ressource erstellt:

    Elektrotechnische Grundlagen 12.11.2017 (ohne Lösungen) - Rekonstruierte Prüfung ohne Lösungen Elektrotechnische Grundlagen

    Weitere Informationen zu dieser Ressource...
     
  2. Gab es zu der Prüfung in der Aufgabe 1 zumindest einen gesamtstrom oder die Spannung Ua oder Ue als gegeben?
     
  3. Nein, brauchst du aber auch nicht.
     
  4. Wie sehen denn eure Ergebnisse aus? Ich bin mir so garnicht sicher und habe für R1 22,7kOhm und für L 87mH. Kann das jemand bestätigen bzw. widerlegen?
     
  5. Hallo, also ich könnte dir bei der Aufgabe 1.1 mit 30Ohm für R1 und 87mH für L1 dienen. Bin mir da aber ebenfalls nicht zu 100% sicher.
    Gibt es für die 1.2 und 1.3 schon ne Lösung ?
     
  6. ok, sorry ich habe mich verrechnet: ich habe jetzt für R1=2,24kOhm und für L1=87mH
     
  7. wie habt ihr das gerechnet?
     
  8. würde mich auch interessieren...
     
  9. Würde mich auch interesseiren wie man R1 und L1 berechnet
     
  10. Ich habe dafür einen extra Thread im etechnik Bereich aufgemacht. Wurde alles schon gut beantwortet :)
     
  11. Kann mir jmd sagen wie ich bei 4) r3 und r4 berechne?
     
  12. Wie komme ich da hin? Kann es leider nicht finden und komme bei der Aufgabe nicht weiter.
     
    Reactor gefällt das.
  13. Was habt ihr denn bei Aufgabe 2 raus?
     
  14. gute Frage, mir scheint es als ob noch ein paar Werte fehlen, z.B. Ue...
     
  15. 2.1) siehe Formelsammlung
    2.2) U1 = 6x-fach Ue (Skizze) und U2_0-2ms = -12V ; U2_2-10ms = 0V ; U2_10-12ms = 12V
    passt das mit deinen Ergebnissen?
     
  16. Ne so gar nicht :)

    ich habe U1 mit upload_2018-5-2_7-41-16.png ausgerechnet und komme auf +10V

    dann haben ich upload_2018-5-2_7-43-10.png und komme auf -1,25V

    also U1= 5 fache Ue weil upload_2018-5-2_7-45-23.png

    t1 0 - 2ms = 10V
    t2 2 - 10 ms = -1,25V
    t3 10 - 12 ms = 10V
     
  17. t1 0 - 2 ms = -5
    t2 2-10 ms = 0V
    t3 10 - 12 ms = +5V
    sorry mein Fehler
     
  18. so hätte ich das gerechnet
     

    Anhänge:

    Coemgenr gefällt das.

Diese Seite empfehlen