Elektroniker für Betriebstechnik - Berufsbild und Laufbahn

Hallo liebe Techniker,

ich habe mich auf verschiedensten Internetseiten über das Berufsbild des Elektroniker für Betriebstechnik informiert. Die meisten Informationen findet man auf Internetseiten, die den Ausbildungsberuf oder Weiterbildungsmöglichkeiten anbieten. Diese Werbeseiten haben dann sehr spannende Werbevideos, bei denen Elektroniker auf Windrädern rum klettern und diese warten etc. .
Ich möchte mich von den kommerziellen Informationsquellen ein wenig befreien, und die richtigen Arbeiter zu diesem Beruf befragen.

Für mich ist die Elektrotechnik ein sehr spannendes Thema und aus diesem Grund habe ich mich für die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik beworben und letztendlich auch eine Zusage erhalten. Eigentlich habe ich ein gutes Gefühl dabei, jedoch habe ich in letzter Zeit einige Beträge von Elektronikern für Betriebstechnik gelesen, die mit diesem Beruf nicht zufrieden geworden sind.

Wie schätzt ihr diesen Beruf ein? Führt ihr den Beruf eventuell selbst aus?

Was mich interessiert ist:
1) Wie Abwechslungsreich ist eure Arbeit?
2) Wie ist die Lage auf dem Arbeitsmarkt? Und vor allem: Kann man als Elektroniker für Betriebstechnik auch im Ausland gut arbeiten?
3) Wie breit ist das Spektrum in dem man sich weiterbilden kann? Ich lese immer nur vom Industrietechniker und Industriemeister. Da scheint es dann auch noch einige Unterzweige zu geben, jedoch habe ich mir da kein eindeutiges Bild erschließen können
4) Könnt ihr von eurem Gehalt gut leben? Wie entwickelt sich das Gehalt üblicherweise. Wenn ich lese, dass der Elektrotechniker im Schnitt 50k im Jahr verdient - ist das auch für euch eine realistische Einschätzung?
5) Ist die Arbeit als Elektroniker für Betriebstechnik körperlich sehr anstrengend? Muss man befürchten einen Bandscheibenvorfall zu erleiden, wenn man diesen Beruf ausübt?
6) Wie zufrieden sind die Elektroniker für Betriebstechnik mit ihrer Berufswahl? Würdet ihr es nochmal genauso machen?


Ich hoffe ihr könnt die eine oder andere Frage beantworten. Ich freue mich auf jede Antwort und wünsche mir offene und ehrliche Antworten.
Vielen Dank!

SopSonun
 
Ich bin gelernter Elektroniker für Betriebstechnik und bin sehr glücklich. Ich bereue nichts, ich muss dazu sagen ich wollte erst Industriemechaniker werden. Damals hatte ich überlegt die Ausbildung abzubrechen. Ich bereue es aber bis heute nicht und bin total glücklich mit der entscheiden.

Es kommt natürlich auch sehr darauf an was du nach deiner Ausbildung machst oder wo du deine Ausbildung beginnst. Du kannst in der Fertigung arbeiten und Schaltschränke bauen oder halt in einen Betrieb und dort für die Instandhaltung zuständig sein oder gar Produktionsanlagen Endstören, und eine Fehlersuche betreiben. Das ist auch teilweise echt nicht langweilig und geht gut zur Sache und je nach Anlage ist dies komplex und interessant.

Du kannst im Ausland auch sehr gut arbeiten, wenn du bereit bist und sagst Montage wäre was und du willst im Ausland arbeiten, da musst du dir keine sorgen machen, da gibt es genug Jobs. Die Bezahlung ist auch sehr gut, was allerdings auch von der Firma abhängt, da gibt es starke unterschiede.

Du kannst dich zum Techniker fortbilden oder wie schon von dir erwähnt zum Meister, damit hast du auch wieder viele neue Möglichkeiten. Als Techniker kannst du z.B mal nur Planen oder Anlagen programmieren, oder bist Im Außendienst betreust Kunden und schreibst Angebote. Da gibt es sehr sehr viele Möglichkeiten.

Die Einschätzung ist sehr realistisch. Ich arbeite als Elektroniker für Betriebstechnik und habe momentan 54k Jahresgehalt, ich kann sagen das ich sehr gut leben kann und nebenbei gesagt bei einer 33h Woche. Ich habe aber jetzt 8. Jahre Berufserfahrung. Aber es gibt auch noch Möglichkeiten mehr zu verdienen.

Es kommt da auch wieder drauf an was du machst und wo du arbeitest, es gibt firmen die bauen viele Neuanlagen und sind im Bereich der Energieversorgung tätig, da wirst du deinen Körper sicherlich mehr beanspruchen als jemand der nur in der Instandhaltung tätig ist.


Ich würde es definitiv nochmal so machen und ich gratuliere dir zu dem Ausbildungsplatz und wünsche dir viel Erfolg. Du wirst es nicht bereuen.


Du kannst ja mal schreiben was du gerne machen möchtest oder was du dir genau vorstellst, wie sieht dein Traum aus ?
 
Top