Elektro - oder Maschinentechniker???

Hallo,
lese schon einige Zeit nebenbei hier mit. Bisher haben notwendige Grundlagen gefehlt mich zur Schule anzumelden. Die sind jetzt geschaffen und können, da ich gerade ein Haus gekauft habe aber :-) dieses Jahr noch nicht greifen. Nächstes Jahr solls aber definitiv losgehen.
Ich bin gelernter Mechatroniker mit allgemeinbildendem Abitur und 1,5 Jahren (nicht erfolgloser) Uni-Erfahrung im Fach Mechatronik ( - schöne Umschreibung für Studienabbrecher). Für mich stellt sich nun die Frage, ob ich mein Technikum lieber im Bereich Maschinentechnik oder aber doch im Bereich E-Technik mache.
Gearbeitet habe ich mitlerweile (nach Ausbildung) ca 1 Jahr als Betriebselektiker, ca 1 Jahr als Betriebsschlosser und im letzten Jahr als "Servicetechniker Hydraulik" mit Maschinenlastigen Aufgaben und einem Hauch von El.
Grundsätzlich lässt sich feststellen, die Schlosserseite fällt mir leichter ;-). Die E-Seite interressiert mich aber eher mehr. Die Frage ist, in Bezug zur Zeit, was bringt am Ende die besseren Chancen am Arbeitsmarkt. Als Vater und Ehemann muss ich auch Aufwand rechnen - E-Techniker kostet mich sicherlich mehr Zeit...

Im vorraus schon mal Danke für Anregungen und Tips!
 
AW: Elektro - oder Maschinentechniker???

da du den Techniker FR Mechatronik ausschließt, würde ich in die E-Technik einsteigen.

Schau mal in den Stellenmarkt . Mein Eindruck ist, das Elektrofachleute mehr gesucht werden.
Wenn du allerdings einen leichten Vollzeittechniker machen möchtes, und dir liegt ja mehr die Mechanik, dann wähle den Maschinenbau.:rolleyes:
 
AW: Elektro - oder Maschinentechniker???

Hallo madiorn,

warum hast du dein Studium denn abgebrochen wenn ich fragen darf ? Habe die gleichen Voraussetzungen wie Du und hatte schon
einmal überlegt B.of Eng. Studium per Ferne zu machen.

Und nun Techniker für dich ???

Mfg. Energizer02424
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top